Sicherheit

 

1. Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen. Chinesische Weisheit

2. Selbst eine schwere Tür hat nur einen kleinen Schlüssel nötig. Charles Dickens

3. Schon manche Sicherheitsvorkehrung entpuppte sich als Einladung zur Verbreitung von Unsicherheiten. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

4. Todsicher, das ist die kürzeste Formel der Sicherheit. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

5. Eines ist sicher, es wird keiner übrig bleiben. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

6. Wer bei allem Tun immer nur an Absicherung denkt, der kann sicher sein, dass ihm sein Tun mit Sicherheit manche Unsicherheit im Denken bescheren wird. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

7. Luftschlösser sind unzerstörbar, weil sie ohne Fundament auskommen. Ron Kritzfeld

8. Es gibt keine Sicherheit, nur verschiedene Grade der Unsicherheit. Anton Neuhäusler, bayerischer Philosophie-Professor,  Mundartdichter und Schriftsteller, 1919 - 1997

9. Sich in Sicherheit wiegen heisst, sich selbst zu verschaukeln. Ludwig Fienhold, deutscher Publizist, geb. 1954

10. Wer durch Argwohns Brille schaut, sieht Raupen selbst im Sauerkraut. Wilhelm Busch, deutscher Dichter und Zeichner, 1832 – 1908

11. Wahre Sicherheit wird paradoxerweise nur durch Wachstum, Reform und Wandel gewährleistet. Anne Morrow Lindbergh

12. Mancher wähnte sich so sicher in seiner Illusion, die Zirkuskuppel des Lebens erklommen und auf dem Hochseil überquert zu haben, bis in seiner Euphorie nur ein winziger Fehltritt genügte, der ihn mit dem harten Bretterboden der Tatsachen vertraut machte. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

13. Solange unsere Sicherheit kein Kind der Vernunft sein kann, muss sie eine Tochter des Schreckens sein. Sir Winston Churchill, britischer Staatsmann, 1874 - 1965

14. Brücken halten nicht ewig. Der Kluge hält daher stets ein Boot bereit. Giorgio Giolia

15. Haltet die Bösen immer voneinander getrennt. Die Sicherheit der Welt hängt davon ab. Theodor Fontane, deutscher Schriftsteller, 1819 - 1898

16. In dieser Welt gibt es nichts Sichereres als den Tod und die Steuern. Benjamin Franklin, amerikanischer Naturwissenschaftler und Politiker, 1706 - 1790

17. Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. Benjamin Franklin, amerikanischer Naturwissenschaftler und Politiker, 1706 - 1790

18. In Ordnung, Ruhe und Reichtum liegt irgend etwas, das der Menschlichkeit und der Freiheit ins Gesicht schlägt. Jean Giraudoux, französischer Schriftsteller, 1882 - 1944

19. Wer sichere Schritte tun will, muss sie langsam tun. Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter, 1749 - 1832

20. Der Mittelweg ist oft doppelt gefährlich. Christian Dietrich Grabbe, deutscher Dichter, 1801 - 1836

21. Erfahrung nährt die Vorsicht. Elfriede Hablé

22. Versicherungsbetrug ist keine Einbahnstrasse. Viel häufiger fühlt sich der Versicherte betrogen. Max Halbe, deutscher Schriftsteller, 1865 - 1944

23. Mauern können schützen, aber auch ausgrenzen. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

24. In dieser Welt gibt es nichts Sichereres als den Tod und die Steuern. Benjamin Franklin, amerikanischer Staatsmann, 1706 - 1790

25. Das Streben nach Sicherheit ist ein mit unzähligen Unsicherheiten gepflasterter Weg. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

26. Wo ein grosser Schatz liegt, liegt auch meistens ein grosser Drache. Persische Weisheit

27. Wenn der Deutsche hinfällt, dann steht er nicht auf, sondern schaut als erstes, wer schadenersatzpflichtig ist. Kurt Tucholsky, deutscher Schriftsteller, 1890 - 1935

28. Viele Menschen sind nur deshalb einsam, weil sie Dämme bauen statt Brücken. Maurice Chevalier, französischer Chansonnier und Schauspieler, 1888 - 1972

29. Wenn mir jemand sagt, sein Wort sei so gut wie seine Unterschrift, dann nehme ich immer die Unterschrift. Alain Delon, französischer Schauspieler, geb. 1935

30. Eine Diktatur ist ein Staat, in dem das Halten von Papageien lebensgefährlich sein kann. Jack Lemmon, amerikanischer Schauspieler, 1925 - 2001

31. Wenn man den Kopf in den Sand steckt, bleibt doch der Hintern zu sehen. Aus Japan

32. Experten sind Leute mit hochdotierten Jobs. Sie wissen hinterher immer ganz genau, was man vorher hätte tun oder lassen sollen. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

33. Wenn Massen massiv auftreten, ist Chaos vorprogrammiert. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

34. Die grösste Gefahr im Strassenverkehr sind Autos, die schneller fahren, als ihr Fahrer denken kann. Robert Lembke, deutscher Journalist und Fernsehmoderator, 1913 - 1989

35. Du bist mein Fels und meine Burg; um deines Namens willen wirst du mich führen und leiten. Aus der Bibel, Psalm 31, 4

36. Unter dem Schatten deiner Flügel habe ich Zuflucht, bis das Unglück vorübergehe. Aus der Bibel, Psalm 57, 2

37. Der Herr ist mein Fels und meine Burg und mein Erretter. Aus der Bibel, 2. Samuel 22, 2

38. Niemand hätte jemals den Ozean überquert, wenn er die Möglichkeit gehabt hätte, bei Sturm das Schiff zu verlassen. Charles F. Kettering, amerikanischer Ingenieur und Philosoph, 1876 - 1958

39. Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich meinen Morgengedanken die Bezeichnung Abend- bzw. Nachtgedanken geben soll. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

40. Man kann nicht immer nur nach Sicherheit und Absicherung suchen. Wer das tut, wird immer unglücklich sein. Cher, Sängerin, geb. 1946

41. Der Einsatz von Minen wird geächtet, deren Herstellung nicht ... Franz Kern, biofranz, geb. 1944

42. Wir haben Internet und so was, denn ich denke, es ist die sicherste und spannendste Möglichkeit zu kommunizieren. Ich mag nur keine Handys. Johnny Depp, Schauspieler, über die modernen Medien, geb. 1963

43. Gott hat seinen Engeln befohlen, dich zu behüten auf allen deinen Wegen. Aus der Bibel, Psalm 91, 11

44. Unser Wissen ist ein Stückwerk. Aus der Bibel, 1. Korinther 13, 9

45. Bei facebook, twitter und co. legt sich das Volk seien eigene Stasi-Akte an. Mathias Richling , Kabarettist, geb. 1953

46. Fürchte den Bock von vorn, das Pferd von hinten und das Weib von allen Seiten. Anton Tschechow

47. Die Zeit ist ein unsicherer Verbündeter; man weiss nie genau, für wen sie eigentlich arbeitet. Alberto Moravia, italienischer Schriftsteller, 1907 - 1990

48. An allen Schalthebeln der Macht findet man menschliche Sollbruchstellen, unabhängig davon, ob wir  Monarchien, Diktaturen oder Demokratien unter die Lupe nehmen. Der Mensch ist das Problem, nicht die Staatsform. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

49. Du sollst den Knecht nicht seinem Herrn ausliefern, der von ihm zu dir geflüchtet ist. Aus der Bibel, Moses 23, 16

50. Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch. Friedrich Hölderlin, deutscher Schriftsteller, 1770 - 1843

51. Eure Rede sei allezeit freundlich und mit Salz gewürzt, dass ihr wisst, wie ihr einem jeden antworten sollt. Aus der Bibel, Kolosser 4, 6

51. Gratwanderungen haben schon manches Rückgrat gestärkt oder geschwächt. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

52. Der Atommarkt boomt. “Haut den Lukas”. Das Ende der nuklearen Fahnenstange ist erreicht: “Es hat bereits mehrfach geklingelt”. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

53. Die Luft ist völlig ungefährlich. Das einzig Gefährliche beim Fliegen ist die Erde. Wilbur Wright, amerikanischer Flugpionier, 1867 - 1912

54. Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand! Max Frisch, schweizer Dramatiker, 1911 - 1991

55. Der Herr behüte deinen Ausgang und Eingang von nun an bis in Ewigkeit. Aus der Bibel, Psalm 121, 8

56. Wieber mit Schdegglischue mond uffbassä we de Deifl wenn sie iber des nei Kopfschdoapflaschder uffem droddwa im schdäddli laufed, susch bliebed sie no oamä zwische sellene Pflaschderstoa hänge und iberdräted sich pfiäss = Damen in high-heels müssen höllisch aufpassen wenn sie über das moderne Kopfsteinpflaster auf den Gehsteigen durch die Stadt gehen, sonst könnte es passieren, dass sie zwischen zwei Pflastersteinen hängen bleiben und sich dabei die Füsse verletzen. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

57. Man wird in der Wissenschaft sicherer durch einen grossen Irrtum und durch kecke Behauptungen “unsterblich”, als durch ihre Widerlegungen. Adolf von Harnack, deutscher Theologe und Wissenschaftsorganisator, 1851 - 1930

58. Verlasset euch nicht auf Fürsten; sie sind Menschen, die können ja nicht helfen. Aus der Bibel, Psalm 146, 3

59. In zweifelhaften Fällen entscheide man sich für das Richtige. Karl Kraus, österreichischer Schriftsteller und Satiriker, 1874 - 1936

60. Scho zwei mol isch is s Geld verriggt, scho zwei mol hommer dä grieg volore, etz bruchemer Liet mit hellä Kepf. Karl Kern jr. , Vater vom biofranz, 1913 - 1990

61. Das eine Boot, in dem die Menschheit angeblich sitzt, hat ein supermodernes Navigationsgerät an Bord, aber viel zu viele Steuermänner, die dessen Sprache nicht verstehen. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

62. Ist der Bogen überspannt sind selbst die besten Pfeile im Köcher wertlos. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

63. Der Tanz am Abgrund ist anregend, aufregend und gefährlich, bringt Nervenkitzel und füllt die Endzeit vor einer neuen Weltordnung aus. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

64. Um schnell vorwärts zu kommen reissen wir uns oft die Füsse raus, die wir zum Bremsen nötig hätten. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

65. Der misslungene Balanceakt zwischen Fortschritt und Umweltzerstörung wird nun dem brüchigen Material der Balancierstange in die Schuhe geschoben. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

66. Der Herr ist treu; der wird euch stärken und bewahren vor dem Bösen. Aus der Bibel, 2. Thessalonicher 3, 3

67. Auf langen Autoreisen sollte nachts der Mann fahren und tagsüber die Frau. Allan & Barbara Pease, www.peaseinternational.com - Australien

68. Männer witzeln, dass sie im ersten gemeinsamen Haus in der Nähe der Tür schlafen, um schnell abhauen zu können - in Wahrheit folgen sie ihrem angeborenen Verteidigerinstinkt. Allan & Barbara Pease, www.peaseinternational.com - Australien

69. Gefahren warten nur auf jene, die nicht auf das Leben reagieren. Michail Gorbatschow, ehemaliger sowjetischer Staatschef, geb. 1931

70. Für die Versicherungen ist es wichtig, dass die Furcht vor dem Versicherungsfall grösser ist als die Wahrscheinlichkeit, dass er eintritt. Manfred Rommel, Ex-Oberbürgermeister von Stuttgart, geb. 1928

71. Ich will das Abitur machen, weil das eine sehr wichtige Grundlage für die Berufswelt ist, auch wenn es beim Modeln nicht unbedingt abverlangt wird. Rebecca Mir, geb. 1992 (zweite bei “Germany’s Next Topmodel”)

72. Männer vertragen keine Kritik - deswegen heiraten sie am liebsten Jungfrauen. Allan & Barbara Pease, www.peaseinternational.com - Australien

73. Bei allen Entscheidungen, die ich treffe, denke ich zuerst an meine Kinder. Ricky Martin, Sänger aus Puerto Rico, geb. 1972 (ein selbstloser Vater. Nur fürs Windelwechseln kann er sich nicht begeistern)

74. Gewalt ist die letzte Zuflucht des Unfähigen. Isaac Asimov, amerikanischer Schriftsteller und Biologe, 1920 - 1992

75. Stecke dein Schwert weg, denn wer zum Schwert greift, wird durch das Schwert umkommen. Aus der Bibel, Matthäus 26, 52

76. Wenn du keinen Bindfaden, keine Schnur und kein Seil zur Verfügung hast, ist ein Strick wirklich das Letzte. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

77. Ein Mann musste in der Lage sein, in den kürzesten Zeitabständen so viele Orgasmen wie möglich zu haben, um nicht Gefahr zu laufen, beim Sex von Raubtieren angefallen oder von Feinden gefangen zu werden. Allan & Barbara Pease, www.peaseinternational.com - Australien

78. Das Übel kommt nicht von der Technik, sondern von denen, die sie - mutwillig oder fahrlässig - missbrauchen. Jacques Yves Cousteau, französischer Meeresforscher, 1910 - 1997

79. Unter Diskretion verstehen Frauen die Kunst, ein Geheimnis so auszuplaudern, dass das Siegel der Verschwiegenheit nicht verletzt wird. Curt Goetz, deutscher Theaterautor, 1888 - 1960

80. Der Euro ist nicht das Problem. Es sind die Menschen, die sich des Euros bedienten, dabei sind es vor allem die, die sich des Euros selbstbedienten und sich an ihm dumm und dämlich verdienten. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

81. Wir leben in einer Wegwerfgesellschaft, auch was den Ehepartner betrifft. Harold Pinter, britischer Theaterautor, Regisseur und Schriftsteller, 1930 - 2008

82. Gott ist mein Fels, meine Hilfe und mein Schutz, dass ich nicht fallen werde. Aus der Bibel, Psalm 62, 7

83. Weit weg vom Schuss gibt alte Krieger. Hans Gruler, Schlossverwalter, geb. 1938

84. In Staaten, in denen Demokratie zur Lobbykratie mutiert, findet Anarchie einen festen Wohnsitz. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

85. Bush war eine Schande für das Land. Larry Hagman, Schauspieler, geb. 1931 (ist kein Fan des ehemaligen US-Präsidenten George W. Bush)

86. Die ständige Sorge um die Gesundheit ist auch eine Krankheit. Platon, Philosoph und Schüler von Sokrates, 428 - 348 v. Chr.

87. Ursprünglich liehen die Banken das Geld der Sparer an Investoren aus und lebten gut und risikolos von der Zinsdifferenz. Den Begriff “Zocken” gab es nicht. Zocken mit fremdem Geld, das man gar nicht hat und das einem gar nicht gehört, birgt das höchste Risiko und ist das Werk von Kriminellen. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

88. Geh nicht immer auf dem vorgezeichneten Weg, der nur dahin führt, wo andere bereits gegangen sind. Alexander Graham Bell, britischer Erfinder, 1847 -1922

89. Der Mensch ist ein Geschöpf, dem es bestimmt ist, in Katastrophen zu leben. Graham Greene, britischer Schriftsteller, 1904 - 1991

90. Ein Flugzeug im Hangar ist sicher, doch dafür werden Flugzeuge nicht gebaut. Ein Verkäufer im Büro ist sicher, doch dafür werden Verkäufer nicht eingestellt. Hans Peter Frei, schweizer Autor, geb. 1949

91. Das Übel kommt nicht von der Technik, sondern von denen, die sie - mutwillig oder fahrlässig - missbrauchen. Jacques Yves Cousteau, französischer Meeresforscher, 1910 - 1997

92. Lieber mit etwas Neuem grandios scheitern als nur auf Sicherheit gehen und sich zu lange an das Alte klammern. Thomas Gottschalk, Moderator, geb. 1950 (über seine Zukunft)

93. Nichts ist für die Ewigkeit. Man muss einen Plan B haben. Daniela Katzenberger, blondes TV-Sternchen, geb. 1986 (denkt an die Zukunft. Sie will eine Ausbildung zur Visagistin machen)

94. Es gibt kein sichereres Mittel festzustellen, ob man einen Menschen mag oder nicht, als mit ihm auf Reisen zu gehen. Mark Twain, US-amerikanischer Schriftsteller, 1835 - 1910

95. Gott hat seinen Engeln befohlen, dich zu behüten auf all deinen Wegen. Aus der Bibel, Psalm 91, 10

96. Auch in Erfindungen und Fehlkonstruktionen von Massenvernichtungswaffen lag am Anfang der Zauber und die Genialität des Fortschritts. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

97. Ich bin ein aufrichtiger Demokrat, gehe zu jeder Wahl und stimme konsequent mit “Nein”, unabhängig davon, welche Frage gestellt wird. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

98. Wenn man gemütlich zu Hause sitzt, sinnt man auf Abenteuer. Hat man ein Abenteuer zu bestehen, wünscht man sich, man sässe gemütlich zu Hause. Thornton Wilder, amerikanischer Schriftsteller, 1897 - 1975

99. Siehe ich bin bei dir und ich will dich behüten, wo du hinziehst. Aus der Bibel, Genesis 28, 15

100. Ab sofort bekommt jeder Europäer seinen persönlichen, privaten und auf ihn persönlich zugeschnittenen eigenen Rettungsschirm mit Hebel. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

101. Der schönste Schneemann ist im Frühjahr eine Pfütze. Hans Kasper, deutscher Schriftsteller und Hörspielautor, 1916 - 1990

102. Ich möchte zwar sticheln, aber ich will nicht mit Polizeischutz auf die Bühne. Bülent Ceylan, deutsch-türkischer Comedian, geb. 1976 (lässt die Finger von heiklen Themen - lustige Themen gibts ja genug)

103. Der Amigo ist der gefährliche Freund der Politik. Der Spiegel 51/2011 (gemünzt auf Bundespräsident Wulff)

104. Nicht alle Kriminellen sehen gefährlich aus - das eben ist das Gefährliche an den Kriminellen. Walter Scheel, ehemaliger Bundespräsident und Aussenminister, geb. 1919

105. Der Herr behüte dich vor allem Bösen, er behüte dein Leben. Der Herr behüte dich, wenn du fortgehst und wiederkommst, von nun ab bis in Ewigkeit. Aus der Bibel, Psalm 121, 7. u. 8

106. Brauchen wir Kaiser, Könige und Bundespräsidenten? Franz Kern, biofranz, geb. 1944

107. Um einen hundertprozentigen Idealisten für das höchste Amt des Bundespräsidenten gewinnen und verpflichten zu können, müssten sämtliche Privilegien abgeschafft werden. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

108. Die üppigen Einkommen und Hinterlassenschaften von hochdotierten Alpha- und Spitzentieren erlauben manchem faulen Nachkommen bestes Auskommen. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

109. Einen Fremden sollt ihr nicht ausbeuten. Ihr wisst doch, wie es einem Fremden zumute ist; denn ihr selbst seid in Ägypten gewesen. Aus der Bibel, Exodus 23, 9

110. Schiffe sind im Hafen am besten aufgehoben, doch dafür sind sie nicht gebaut. Aristoteles Onassis

111. Du hast auch im Meer einen Weg gebahnt und in den Wogen einen sicheren Pfad. Aus der Bibel, Weisheit 14, 3

112. Wohl dem, dessen Halt der Gott Jakobs ist und der seine Hoffnung auf den Herrn, seinen Gott, setzt. Aus der Bibel, Psalm 146, 5

113. Der einzig unsichere Job und der unsicherste im ganzen Land ist anscheinend zur Zeit meiner. Thomas Gottschalk, Fernsehmoderator, geb. 1950 (nimmt sich angesichts seiner prekären Quoten-Situation in der ARD selbst aufs Korn)

114. Untersuchungsausschüsse werden immer dann gegründet oder ins Leben gerufen, wenn es darum geht, nach anrüchigen, unsauberen und korrupten politischen Amtshandlungen Personen zu decken und streng geheimgehaltene Hintergründe auf bzw. zuzudecken. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

115. Beerdigungsinstitute sind ein todsicheres Geschäft. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

116. Man sollte niemals zu einem Arzt gehen, ohne zu wissen, was dessen Lieblingsdiagnose ist. Henry Fielding, englischer Schriftsteller und Humorist, 1707 - 1754

117. Die Pläne des Fleissigen bringen Gewinn, doch der hastige Mensch hat nur Mangel. Aus der Bibel, Sprichwörter 21, 5

118. Ein Baby zu kriegen ist wie eine Injektion neuer Ausstrahlung und Selbstsicherheit. Reese Witherspoon, US-Schauspielerin und zweifache Mutter, geb. 1976 (betrachtet eine Geburt als Schönheitsbehandlung)

119. Herr, weise mir deinen Weg und leite mich auf ebener Bahn. Aus der Bibel, Psalm 27, 11

120. Ein Eisberg namens Bundespräsidialamt ist abgebrochen und treibt im offenen Meer der Politik in unmittelbarer Küstennähe. Während erfahrene Kapitäne nicht nur um die sichtbare Spitze wissen, hat schon ein total mit Ämtern überladener Frachter den Eisberg gerammt. Die Reederei hat schon bereut, dass sie das Schiff einem unerfahrenen Söldner anvertraut hat. Dieser hatte bei der Havarie unglaubliches Glück und fiel aus Versehen in das manövrierfähige Rettungsboot. Nun suchen Rettungstaucher verzweifelt nach der untergegangen Besatzung namens Ehre, keiner weiss, ob sie je lebend geborgen werden kann. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

121. Dank Bundespräsidialamt geht es politisch steil bergauf in Deutschland: Die FSP kämpft mit unvorstellbaren Zuwachsraten (FSP=Fremdschämpartei) Franz Kern, biofranz, geb. 1944

122. Ich bin robust wie ein Dinosaurier. Aber wir wissen ja, was aus denen geworden ist. Robert Mitchum, Hollywoodstar, 1919 - 1997

123. Kaffee ist nur schädlich, wenn ihnen ein ganzer Sack aus dem fünften Stock auf den Kopf fällt. Albert Darboven, deutscher Unternehmer, geb. 1936

124. Alles, was zählt auf dieser Welt, bekommst du nicht für Geld. Udo Jürgens, Sänger, geb. 1934 (Udo Jürgen Bockelmann)

125. Wie würden sie sich fühlen, wenn sie auf einer Maschine festgeschnallt wären, die aus tausenden Teilen besteht, von denen jedes einzelne das billigste Angebot war? John Glenn, amerikanischer Astronaut und “Columbia-Mitreisender”, geb. 1921

126. Werft alle eure Sorge auf ihn, denn er kümmert sich um euch. Aus der Bibel, 1. Petrus 5, 7

127. Der Herr dein Gott, ist ein barmherziger Gott. Er lässt dich nicht fallen und gibt dich nicht dem Verderbern preis. Aus der Bibel, 5. Buch Mose (Deuteronomium) 4, 31

128. Der Herr segne und behüte dich. Der Herr lasse sein Angesicht über dich leuchten und sei dir gnädig. Aus der Bibel, 4. Buch Mose/Nummeri 6, 24 u. 25

129. Wer das Heilige heilig hält, wird geheiligt, und wer sich darin unterweisen lässt, findet Schutz. Aus der Bibel,  Buch der Weisheit 6, 10

130. Die Brille ist für mich wie ein Schutzschild. Nana Mouskouri, griechische Sängerin, geb. 1934 (schwört auf ihre Brille als Hilfe, wenn sie sich mal unsicher fühlt)

131. Die Sexbombe in seinem Bett explodierte nur deshalb, weil er sie nicht rechtzeitig entschärfen konnte. Hans Gruler, Schlossverwalter, geb. 1938

132. Was wäre die Welt ohne Alkohol - nüchtern, nüchtern ... Franz Kern, biofranz, geb. 1944

133. So richtig die Finger verbrennen kann man sich an heissen Kisten. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

134. Ich habe meine Prüfung bestanden - ich bin frei. Justin Bieber, kanadischer Popstar, geb. 2004 (hat die High-School beendet. Seine Mutter habe darauf bestanden, sagt er)

135. Jesus spricht: Wenn der Herr des Hauses wüsste, zu welcher Stunde in der Nacht der Dieb kommt, würde er wach bleiben und nicht zulassen, dass man in sein Haus einbricht. Darum haltet auch ihr euch bereit. Aus der Bibel, Matthäus 4, 43-44

136. Der Herr leitet mich auf rechten Pfaden, treu seinem Namen. Muss ich auch wandern in finsterer Schlucht, ich fürchte kein Unheil, denn du bist bei mir. Aus der Bibel, Psalm 23, 3- 5

137. Du sollst einen fremden Untertan, der vor seinem Herrn bei dir Schutz sucht, seinem Herrn nicht ausliefern. Aus der Bibel, Deuteronomium 23, 16

138. An der Zerstörung unseres Lebensraumes und unserer Umwelt verdienen sich wenige dumm und dämlich. Somit sind sie in der Lage, ihr Tun positiv darzustellen und die Aussagen der ihnen genehmen Wissenschaftlern und Experten in den Massenmedien und in der Werbung entsprechend zu plazieren. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

139. Diese Welt kennt keine Gerechtigkeit - sie liegt bei Gott. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

140. Unglück ist eine Probe auf die Zuverlässigkeit des Menschen. Ho Chi Minh, vietnamesischer Politiker und Revolutionär, 1890 - 1969

141. Vor Tätowierungen kann ich nur jeden warnen. Mark Wahlberg, US-Schauspieler, geb. 1971 (er lässt seine Tattoos entfernen und hat schon 30 Behandlungen hinter sich)

142. Ein Haussegen, der über geraume Zeit gerade hängt, ist eine Vision von Verliebten. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

143. Wer an der Küste bleibt, kann keine neuen Ozeane entdecken. Fernando Magellan, portugiesischer Seefahrer, 1480 - 1521

144. Während viele versuchen unter widrigen körperlichen und seelischen Bedingungen über den kalten Winter zu kommen, kümmern sich andere um den geschenkten Bobbycar des Bundespräsidentensohnes und unter anderem auch darum, dass die Bundespräsidentengattin nicht nackt herumlaufen muss. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

145. Herr, sei mir ein sicherer Hort, zu dem ich allzeit kommen darf. Du hast mir versprochen zu helfen; denn du bist mein Fels und meine Burg. Aus der Bibel, Psalm 71, 3

146. Ich geh einkaufen, ich fahre Auto, ich fahre Motorrad, ich fahre Fahrrad, ich verkleide mich nicht. Und es interessiert eigentlich keine Sau. Farin Urlaub, Musiker, geb. 1964 (er braucht keinen Bodyguard)

147. Jedes Chaos hat System, unabhängig davon, ob wir die Formel dazu finden oder nicht. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

148. Da kratze ich gerne an der Fassade. Günther Jauch, Moderator, geb. 1956 (hat während seiner Quiz-Sendung “Wer wird Millionär”? gerne unsichere Kandidaten vor sich sitzen)

149. Ein Schild über mir ist Gott. Er rettet die Menschen mit redlichem Herzen. Aus der Bibel, Psalmen 7, 11

150. Alles Sterbliche ist wie Gras und all seine Schönheit ist wie die Blume im Gras. Aus der Bibel, 1 Petrus 1, 24

151. Jesus sagt: Niemand setzt ein Stück neuen Stoff auf ein altes Kleid; denn der neue Stoff reisst doch wieder ab und es entsteht ein noch grösserer Riss. Aus der Bibel, Matthäus 9, 16

152. Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir, hab keine Angst, denn ich bin dein Gott. Ich helfe dir, ja, ich mache dich stark. Ich halte dich mit meiner hilfreichen Rechten. Aus der Bibel, Jesaja 41, 10

153. Darum hüte dich vor dem Ratgeber, bedenke zuvor, was sein Vorteil sei. Denn er gedenkt vielleicht, sich selbst zu raten, und will es dich wagen lassen. Aus der Bibel, Apokryphen 37, 9

154. Ich hatte in der Tat nur mein Komischsein als Waffe, um meine Unsicherheit zu ummanteln. Das war mein Schutzwall. Bastian Pastewka, TV-Komiker, geb. 1972 (er machte als Kind Witze aus Angst vor Prügel)

155. Fürchte dich nicht und hab keine Angst; denn der Herr, dein Gott, ist mit dir bei allem, was du unternimmst. Aus der Bibel, Josua 1, 9

156. Bei Gott allein kommt meine Seele zur Ruhe; von ihm kommt mir Hilfe. Nur er ist mein Fels, meine Hilfe, meine Burg; darum werde ich nicht wanken. Aus der Bibel, Psalm 62, 2 u. 3

157. Es liegt in diesem Vergänglichkeitsgedanken, der wohl jeden in der letzten Jahresstunde erfasst, etwas Ungeheueres, wovor unsere Seele erschrickt. Theodor Storm, deutscher Schriftsteller, 1817 - 1888

158. Du bist die Zuflucht der Schwachen, die Zuflucht der Armen in ihrer Not; du bietest ihnen ein Obdach bei Regen und Sturm und Schatten bei glühender Hitze. Aus der Bibel, Jesaja 25, 4

159. In meinem Alter schmeichelt gar nichts mehr, dafür bin ich zu lange im Geschäft. Günther Maria Halmer, Schauspieler, geb. 1943 (gehört zum Inventar der Film- und Fernsehunterhaltung)

160. Es wäre etwas albern, wenn ich diese Kleider immer wieder aus dem Kleiderschrank holen würde. Aber ich behalte sie. Man weiss ja nie. Renée Zellweger, Schauspielerin, geb. 1969 (hebt Oscar-Kleider auf)

161. Von allen Seiten umgibst du mich und hältst deine Hand über mich. Aus der Bibel, Psalm 139, 5

162. Mut ist, wenn man Todesangst hat, sich aber trotzdem in den Sattel schwingt. John Wayne, US-amerikanischer Filmschauspieler, 1907 - 1979

163. Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir, hab keine Angst, denn ich bin dein Gott. Ich helfe dir, ja, ich mache dich stark. Ich halte dich mit meiner hilfreichen Rechten. Aus der Bibel, Jesaja 41, 10

164. Durch Weisheit wird ein Haus gebaut, durch Umsicht gewinnt es Bestand. Aus der Bibel, Sprichwörter/Sprüche 24, 3

165. Wer auf die Jagd nach einem Tiger geht, muss damit rechnen, einen Tiger zu finden. Indisches Sprichwort

166. Die Musik spricht für sich allein. Vorausgesetzt, wir geben ihr eine Chance. Yehudi Menuhin, britischer Geigen-Virtuose, 1916 - 1999

167. Jubelt Gott zu. Er ist unsere Zuflucht; Jauchzt dem Gott Jakobs zu! Stimmt an den Gesang, schlagt die Pauke, die liebliche Laute, dazu die Harfe! Aus der Bibel, Psalm 81, 2 u. 3

168. Verirre dich nie in der Waffenkammer einer Frau. In allen Ecken lauern Selbstschussgeräte. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

169. Man sollte erst über siebzig heiraten. Dann hat die Ehe eine Chance bis zum Schluss. Ephraim Kishon, israelischer Humorist und Schriftsteller, 1924 - 2005

170. Alle Menschen sind Lügner! Robert Trivers, US-amerikanischer Evolutions- und Sozialbiologe, geb. 1943 (Betrug und Selbstbetrug)

171. Der Gerechte freut sich am Herrn und sucht bei ihm Zuflucht. Und es rühmen sich alle Menschen mit redlichem Herzen. Aus der Bibel, Psalmen 64, 11

172. Die Seelen der Gerechten sind in Gottes Hand und keine Qual kann sie berühren. Aus der Bibel, Buch der Weisheit 3, 1

173. Was die Schelme nicht stehlen, das verderben die Narren. Annette Freiin von Droste- Hülshoff, deutsche Schriftstellerin, 1797 - 1848

174. Sammelt euch nicht Schätze auf der Erde, wo Motte und Frass sie zerstören und wo Diebe durchgraben und stehlen. Aus der Bibel, Matthäus 6, 19

175. Muss ich auch wandern in finsterer Schlucht, ich fürchte kein Unheil; denn du bist bei mir, dein Stock und dein Stab geben mir Zuversicht. Aus der Bibel, Psalm 243, 4

176. Ein Gipfel gehört dir erst, wenn du wieder unten bist - denn vorher gehörst du ihm. Hans Kammerlander, österreichischer Extrem-Bergsteiger, geb. 1956

177. Jede schwierige Situation, die du jetzt meisterst, bleibt dir in Zukunft erspart. Dalai Lama

178. Jeder Mensch versucht, nach bestem Wissen und Gewissen zu handeln, auch auf die Gefahr hin, dabei zu entdecken, dass er noch viel weniger als fast gar nichts weiss. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

179. Der richtigen Frisur kann ein Helm nichts anhaben. Wenn doch, liegt es nicht am Helm. Udo Walz, Promi-Friseur, geb. 1944 (der selbst “oben mit” fährt)

180. Man kann die Erkenntnisse der Medizin auf eine knappe Formel bringen: Wasser, mässig genossen, ist unschädlich. Mark Twain, amerikanischer Schriftsteller, 1835 - 1910

181. Die gefährlichste Sache der Welt ist die Überquerung eines Abgrunds in zwei Sprüngen. David Lloyd George, englischer Politiker und Premier, 1863 - 1945

182. Vorsicht und Misstrauen sind gute Dinge, nur sind auch ihnen gegenüber Vorsicht und Misstrauen geboten. Christian Morgenstern, deutscher Schriftsteller, 1871 - 1914

183. Das Leben besteht in Anbetracht dessen, wohin man fliegen wollte, aus Notlandungen. Hellmut Walters, deutscher Schriftsteller, 1930 - 1985

184. Gott ist unsere Zuflucht und Stärke, ein bewährter Helfer in Zeiten der Not. Aus der Bibel, Psalm 46, 2

185. Ruf mich an am Tag der Not; dann rette ich dich und du wirst mich ehren. Aus der Bibel, Psalm 50, 15

186. Besser, es wird einem nichts gestohlen. Dann hat man wenigstens keine Scherereien mit der Polizei. Karl Kraus, österreichischer Schriftsteller, 1874 - 1936

187. Sehet euch die Vögel des Himmels an: Sie säen nicht, sie ernten nicht und sammeln keine Vorräte in Scheunen; und euer himmlischer Vater ernährt sie doch. Aus der Bibel, Matthäus 6, 26

188. Wo euer Schatz ist, da ist auch euer Herz. Aus der Bibel, Matthäus 6, 21

189. Mögen wir immer der Eroberung der Luft näher gekommen sein, bis zur völligen Lösung der Aufgabe ist noch ein weiter Weg. Berliner Tageblatt (zum Zeppelin-Unglück am 17. Oktober 1913)

190. Das Wissen ist für den Gebildeten ein stärkerer Schutz als zehn Machthaber zusammen, die in der Stadt geherrscht haben. Aus der Bibel, Kohelet 7, 19

191. Wer widerspricht, ist nicht gefährlich. Gefährlich ist, wer zu feige ist zu widersprechen. Napoleon I., Kaiser der Franzosen, 1769 - 1821

192. Mit einem Vulkan ist nicht zu reden. Ernst Jünger, deutscher Schriftsteller, 1895 - 1998

193. Wir werden vom Schicksal hart oder weich geklopft, es kommt auf das Material an. Marie von Ebner-Eschenbach, österreichische Schriftstellerin, 1830 - 1916

194. Ich lasse dich nicht fallen und verlasse dich nicht. Aus der Bibel, Josua 1, 5b

195. Hammer: Werkzeug zum Zerquetschen von Daumen. Ambrose Bierce, amerikanischer Schriftsteller und Journalist, 1842 - 1914

196. Der Herr wird deinen Fuss nicht gleiten lassen, und der dich behütet, schläft nicht. Aus der Bibel, Matthäus 5, 44

197. Wer sich fest hält, hält den Wind fest und seine Hand greift nach Öl. Aus der Bibel, Zweite salomonische Spruchsammlung 27, 1

198. Wer eine friedliche Revolution verhindert, macht eine gewaltsame Revolution unausweichlich. John F. Kennedy, 35. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, 1917 - 1963

199. Ein Optimist ist jemand, der glaubt, die Zukunft sei ungewiss. Paul Löwinger, österreichischer Volksschauspieler, 1904 - 1988

200. Du hast die Erde auf Pfeiler gegründet; in alle Ewigkeit wird sie nicht wanken. Aus der Bibel, Psalmen 104, 5

201. Meine Hilfe kommt vom Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat. Er lässt deinen Fuss nicht wanken; er, der dich behütet, schläft nicht. Aus der Bibel, Psalm 121, 2 u. 3

202. Du bist mein Schutz, bewahrst mich vor Not; du rettest mich und hüllst mich in Jubel. Aus der Bibel, Psalmen 32, 7

203. Ich habe immer gesagt, wenn festgestellt ist, dass das Kind meine Tochter ist, werde ich alle meine Pflichten ihr gegenüber erfüllen. Mario Balotelli, italienischer Fussballstar, geb. 1990 (über seinen Vaterschaftsstreit)

204. Herr, behüte mich wie einen Augapfel in einem Auge. Aus der Bibel, 1. Korinther 13, 2

205. Wer im Geld schwimmt, hält einen Rettungsring für eine Zumutung. Ernst R. Hauschka, deutscher Aphoristiker, geb. 1926

206. Ein richtiger Hypochonder begleitet seinen Arzt in den Urlaub. Gerhard Uhlenbruck, deutscher Arzt und Aphoristiker, geb. 1929

207. Der Zufall ist ein Rätsel, welches das Schicksal dem Menschen aufgibt. Friedrich Hebbel, deutscher Dichter, 1813 - 1863

208. Besser es wird einem nichts gestohlen. Dann hat man wenigstens keine Scherereien mit der Polizei. Karl Kraus, österreichischer Schriftsteller und Satiriker, 1874 - 1936

209. Herr, wie zahlreich sind meine Bedränger, so viele stehen gegen mich auf. Du aber Herr, bist ein Schild für mich, du bist meine Ehre und richtest mich auf. Aus der Bibel, Psalm 3, 2 u. 4

210. Von dem, was sie fühlen, sieht der Zuschauer nur ein Achtel. Wenn sie innerlich ein bisschen nervös sind, sieht das kein Mensch. Und wenn sie innerlich total ausser Kontrolle geraten sind, wirken sie vielleicht ein wenig bekümmert. Dick Cavett, US-amerikanischer Showmaster, geb. 1936

211. Vor der Schlinge, die sie mir legten, bewahre mich, vor den Fallen derer, die Unrecht tun. Aus der Bibel, Psalmen 141, 9

212. Altersweisheit gibt es nicht. Wenn man alt wird, wird man nicht weise, sondern nur vorsichtig. Ernest Hemingway, amerikanischer Schriftsteller, 1899 -  1961

213. Wer im Sommer sammelt, ist ein kluger Mensch; in Schande gerät, wer zur Erntezeit schläft. Aus der Bibel, Sprichwörter 10, 5

214. Behüte mich Herr, vor den Händen der Frevler, vor gewalttätigen Leuten schütze mich, die darauf sinnen, mich zu Boden zu werfen. Aus der Bibel, Psalmen 140, 5

215. Und er wird richten zwischen den Nationen und Recht sprechen vielen Völkern. Und sie werden ihre Schwerter zu Pflugmessern schmieden, und ihre Speere zu Winzermessern; nicht wird Nation wider Nation das Schwert erheben, und sie werden den Krieg nicht mehr lernen. Aus der Bibel, Jesaja 2, 4

216. In Fukushima ist auch der Sicherheitsmythos verglüht. Ulrich Beck, deutscher Soziologe und Politikwissenschaftler, geb. 1944

217. Der Weise äussert sich vorsichtig, der Narr mit Bestimmtheit über das kommende Wetter. Wilhelm Busch, deutscher Zeichner, Maler und Schriftsteller, 1832 - 1908

218. Gut geht, wer ohne Spuren geht. Laotse, chinesischer Philosoph, 6. Jahrhundert vor Christus

219. Nehmt nichts mit auf den Weg, keinen Wanderstab und keine Vorratstasche, kein Brot, kein Geld und kein zweites Hemd. Aus der Bibel, Lukas 9, 3

220. Europäer wollen Wohlstand und Einkommensgleichheit, und zwar in dieser Reihenfolge. Jan Delhey, Bremer Soziologe und Glücksforscher

221. Das Gewissen des Menschen gibt ihm bessere Auskunft als sieben Wächter auf der Warte. Aus der Bibel, Jesus Sirach 37, 14

222. Wenn du ein neues Haus baust, sollst du um die Dachterrasse eine Brüstung ziehen. Du sollst nicht dadurch, dass jemand herunterfällt, Blutschuld auf dein Haus legen. Aus der Bibel, 5. Buch Mose / Deuteronomium 22, 8

223. Ich bin bei dir, dass ich dir helfe und dich errette, spricht der Herr. Aus der Bibel, Hebräer 10, 23

224. Die grösste Gefahr im Strassenverkehr sind Autos, die schneller fahren, als ihr Fahrer denken kann. Robert Lembke, deutscher Journalist und Fernsehmoderator, 1913 - 1989

225. Die grosse Kunst beim Bergsteigen ist es, die Grenze zwischen Feigheit und Wahnsinn zu erkennen. Reinhold Messner, Südtiroler Extrembergsteiger, geb. 1944

226. Der Unerfahrene traut jedem Wort, der Kluge achtet auf seinen Schritt. Aus der Bibel, Sprichwörter 14, 15

227. Ich wollte mich nie kleiner machen, damit sich der Mann besser fühlt. Charlize Theron, Hollywoodstar und Oscar-Preisträgerin, geb. 1975 (über ihr solides Selbstbewusstsein)

228. Meine Zuversicht bist du, mein Gott, du bist meine Hoffnung von Jugend an. Aus der Bibel, Psalm 71, 5

229. Bei der Wahl seiner Freunde kann man grosszügig sein. Seine Feinde aber sollte man mit grösster Sorgfalt wählen. William Somerset Maugham, englischer Erzähler und Dramatiker, 1874 -1965

230. Denn er wird mich bergen in seiner Hütte am Tage des Übels, er wird mich verbergen in dem Verborgenen seines Zeltes; auf einen Felsen wird er mich erhöhen. Aus der Bibel, Psalm 27, 5

231. Wir hätten’s besser wissen müssen, als die Namen unserer Katzen als Passwörter zu benutzen ... Lea Michele, Star der US-Serie “Glee”, geb. 1987 (über ihren gehackten Twitter-Acount und den ihres Kollegen Chris Colfer)

232. Siehe, ich sende einen Engel vor dir her, der dich behüte auf dem Wege und dich bringe an den Ort, den ich bestimmt habe. Aus der Bibel, 2. Mose / Exodus 23, 20

233. Meine Stärke und mein Lied ist der Herr, er ist für mich zum Retter geworden. Aus der Bibel, Psalmen 118, 14

234. Um einen Dieb zu fangen, musst du einen Dieb anheuern. Ronald “Ronny” Biggs, britischer Posträuber, 1929 - 2013

235. Es gibt alte Piloten und es gibt kühne Piloten, aber es gibt keine alten, kühnen Piloten. Andre Kostolany, ungarischer Schriftsteller, 1909 - 1999

236. Sei mir gnädig, o Gott, sei mir gnädig; denn ich flüchte mich zu dir. Im Schatten deiner Flügel finde ich Zuflucht, bis da Unheil vorübergeht. Aus der Bibel, Psalmen 57, 2

237. Grünes Licht bei einer Ampel: Ein Mittel, mit dem Fussgänger bis zur Mitte der Fahrbahn gelangen. Unbekannter Verfasser

238. Denn einmal redet Gott, und zweimal, man achtet nicht darauf. Im Traum, im Nachtgesicht, wenn tiefer Schlaf auf die Menschen fällt, im Schlummer auf dem Lager, da öffnet er der Menschen Ohr und schreckt sie auf durch Warnung. Aus der Bibel, Hiob 33, 14 u. 15

239. Herr, wie zahlreich sind meine Bedränger; so viele stehen gegen mich auf. Du aber, Herr, bist ein Schild für mich, du bist meine Ehre und richtest mich auf. Aus der Bibel, Psalm 3, 2 u. 4

240. Und wer, wie der Zugvogel, Rettung sucht durch Wechsel des Ortes, der findet sie nicht, denn für ihn ist die Welt überall gleich. Anton Pawlowitsch Tschechow, russischer Schriftsteller, 1860 - 1904

241. Nichts zu glauben, was man nicht selber nachgeprüft hat, ist das Wichtigste, was man einem Studenten beibringen kann. Konrad Lorenz, österreichischer Zoologe, 1903 - 1989

242. Erfahrungen sammelt man wie Pilze: einzeln und mit dem Gefühl, dass die Sache nicht ganz geheuer ist. Erskine Caldwell, amerikanischer Schriftsteller, 1903 - 1987

243. Liebe auf den ersten Blick ist ungefähr so zuverlässig wie eine Diagnose auf den ersten Händedruck. George Bernard Shaw, irischer Schriftsteller und Satiriker, 1856 - 1950

244. Es fällt kein Haar von unserem Haupt ohne den Willen des Allmächtigen. Doch was den Kopf auf unseren Schultern betrifft, ist es ratsam, sich auf sich selbst zu verlassen. Arthur Schnitzler, österreichischer Dramatiker, 1862 - 1931

245. Wenn heute ein Fernsehredakteur eine Idee hat, muss er mindestens drei Leute fragen, und er kann sicher sein: Irgend einer knickt ein. Jürgen von der Lippe, deutscher Entertainer, geb. 1948

246. Siehe, ich habe dir geboten, dass du getrost und freudig seist. Lass dir nicht grauen und entsetze dich nicht, denn der Herr, dein Gott, ist mit dir in allem, was du tun wirst. Aus der Bibel, Josua 1, 9

247. Fest gemauert in der Erden steht die Form, aus Lehm gebrannt. Heute muss die Glocke werden. Frisch Gesellen, seid zur Hand. Von der Stirne heiss, rinnen muss der Schweiss, soll das Werk den Meister loben! Doch der Segen kommt von oben. Friedrich von  Schiller, deutscher Dichter, 1759 - 1805 (Anfangsverse aus der “Glocke”)

248. Und muss ich auch durchs finstere Tal - ich fürchte kein Unheil! Du Gott, bist ja bei mir, du schützt mich und du führst mich, das macht mir Mut! Aus der Bibel, Psalm 23, 4

249. Sei mir gnädig, o Gott, sei mir gnädig, denn ich flüchte mich zu dir. Im Schatten deiner Flügel find ich Zuflucht, bis das Unheil vorübergeht. Aus der Bibel, Psalm 57, 2

250. Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu bauen. Walter Ulbricht, Staatsratsvorsitzender der DDR, 1893 - 1973 (gesagt am15. Juni 1961)

251. Das Internet ist ein Ort der Jagd, der Ablichtung, der Durchleuchtung. Im schlimmsten Fall: Ein Ort von Hinrichtungen, sexuellem Missbrauch, ein Ort für Fahnder und Datenschützer. Im harmloserem Fall: Eine eskapistische Quatschwelt. Bruce Willis, Hollywoodstar, geb. 1955

252. Sie werden weinend kommen, aber ich will sie trösten und leiten. Ich will sie zu Wasserbächen führen auf ebenem Wege, dass sie nicht zu Fall kommen. Aus der Bibel, Jeremia 31, 9

253. Die Angst des Menschen führt ihn in die Falle; wer auf den Herrn vertraut, ist gesichert. Aus der Bibel, Sprichwörter 29, 25

254. Früher hatte jeder ein Sparschwein, heute ist jeder ein Schwein, der spart. Franz Kern, biofranz, geb. 1944 (könnte von Merkel-Schäuble kommen)

255. Es gibt eine Art von lästiger Neugierde, vor der man sich oft nicht anders sichern kann, als dass man sie mit Unwahrheit abspeist. Wilhelm Leberecht de Wette, deutscher Theologe, 1780 - 1849

256. Schönheit ist nicht alles. Man kann auch perfekt aussehen und trotzdem unglücklich sein. Nelly Furtado, portugiesisch-kanadische Sängerin, geb. 1978 (, sagt, dass gutes Aussehen keine Garantie für Zufriedenheit bietet)

257. Die Börse ist wie ein Paternoster. Es ist ungefährlich, durch den Keller zu fahren. Man muss nur die Nerven behalten. John Kenneth Galbraith, kanadisch-amerikanischer Dioplomat und Ökonom, 1908 - 2006

258. Gesegnet ist der Mensch, der sich auf den Herrn verlässt und dessen Zuversicht der Herr ist. Aus der Bibel, Jeremia 17,7

259. Früher war nur eines sicher: der Tod. Nun kommt die Meisterschaft der Bayern dazu. Dieter Nuhr, Kabarettist und Bayern-München-Fan, geb. 1960

260. Alles kann immer noch besser gemacht werden, als es gemacht wird. Henry Ford, amerikanischer Firmengründer und Auto-König, 1863 - 1947

261. Ein lebender Hund ist besser als ein toter Löwe. Aus der Bibel, Kohelet 9, 4

262. Die Welt ist voll von Misstrauen, das auf gegenseitiger Kenntnis beruht. Norman Mailer, amerikanischer Schriftsteller, 1923 - 2007

263. Ich vermeide es immer, Voraussagen zu machen; ich ziehe es vor, etwas zu prophezeien, nachdem das Ereignis eingetreten ist. Sir Winston Churchill, ehemaliger britischer Premierminister, 1874 - 1965

264. Wir denken, dass unser Baby allergisch auf Schlaf ist. Sie denkt sich bestimmt: Oh, ich muss meine Eltern vor den Schlafmonstern beschützen. Ryan Reynolds, geb. 1976 (wird von seiner neun Wochen alten Tochter auf Trab gehalten)

265. Die bei der Kernspaltung frei werdende Energie ist denkbar gering. Wer an die wirtschaftliche Ausbeutung der Atomenergie glaubt, lebt in einem Wolkenkuckucksheim. Ernest Rutherford, neuseeländischer Physiker und Nobelpreisträger, 1871 - 1937

266. Um nicht aufzuschlagen, wenn man sich fallen lässt, muss man selbst das Fliegen lernen. Damaris Wiesner, deutsche Lyrikerin, geb. 1977

267. Die gefährlichste Sache der Welt ist die Überquerung eines Abgrunds in zwei Sprüngen. David Lloyd George, englischer Politiker und Premier, 1863 - 1945

268. Polizisten werden künftig wieder mit Schlagstöcken ausgerüstet, damit sie den angreifenden Gangstern die Pistole aus der Hand schlagen können. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

269. Holzgebälk, eingelassen ins Mauerwerk, löst sich bei keiner Erschütterung: So ein Herz, gestützt auf überlegten Rat; zu keiner Zeit versagt es. Aus der Bibel, Jesus Sirach 22, 16

270. Im Flugzeug gibt es während starker Turbulenzen keine Atheisten. Robert Lembke, deutscher TV-Moderator, 1913 - 1989

271. Denn der Herr ist deine Zuflucht, du hast dir den Höchsten als Schutz erwählt. Aus der Bibel, Psalm 91, 1

272. Denn er birgt mich in seinem Haus am Tag des Unheils; er beschirmt mich im Schutz seines Zeltes, er hebt mich auf einen Felsen empor. Aus der Bibel, Psalm 27, 5

273. Das Wasser ist die Kohle der Zukunft. Die Energie von morgen ist Wasser, das durch elektrischen Strom zerlegt worden ist. Die so zerlegten Elemente des Wassers, Wasserstoff und Sauerstoff, werden auf unabsehbare Zeit hinaus die Energieversorgung der Erde sichern. Jules Verne, französischer Schriftsteller und Visionär, 1828 - 1905

274. Das Beste gegen Sonnenbrand? Ferien im Sauerland! Unbekannter Verfasser

275. Vielleicht stünde es besser um die Welt, wenn die Menschen Maulkörbe und die Hunde Gesetze bekämen. George Bernard Shaw, irischer Schriftsteller, 1856 - 1950

276. In hundert Jahren ist alles in anderen Händen. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

277. Man braucht nichts im Leben zu fürchten, wenn man seine Angst versteht. Marie Curie, polnisch-französische Physikerin und Chemikerin, 1867 - 1934

278. Gebot der Stunde: Lassen wir uns nicht aufhetzen von den Sprachrohren und deren Presse von Leuten, die von selbst heraufbeschworenen Krisen und vor allen Dingen von Kriegen profitieren. Jedes Volk will Frieden. Zieht den Politikern aller Couleur endlich die vom Grosskapital ausgeliehenen Spendierhosen aus. Gier frisst Charakter auf. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

279. Menschenfurcht bringt zu Fall; wer sich aber auf den Herrn verlässt, wird beschützt. Aus der Bibel, Sprüche 29, 25

280. Verlasset euch nicht auf Fürsten; sie sind Menschen, die können ja nicht helfen. Aus der Bibel, Psalm 146, 3

281. Denn er befiehlt seinen Engeln, dich zu behüten auf all deinen Wegen. Sie tragen dich auf ihren Händen, damit dein Fuss nicht an einen Stein stösst. Aus der Bibel, Psalm 91, 11 u. 12

282. Wenn einer von euch einen Turm bauen will, setzt er sich dann nicht zuerst hin und rechnet, ob seine Mittel für das ganze Vorhaben ausreichen? Aus der Bibel, Lukas 14, 28

283. Schreiben: über dem Abgrund schweben, gehalten nur von der Grammatik. Heimito von Doderer, österreichischer Schriftsteller, 1896 - 1966

284. Niemand will in einem Land leben, in dem gefährliche Leute so einfach eine Waffe in die Hände bekommen können. Amy Schumer, US-Schauspielerin, geb. 1981

285. Wenn ein Blinder den anderen führt, so fallen sie beide in die Grube. Aus der Bibel, Matthäus 15, 14c

286. Wo man Gefahren nicht besiegen kann, ist Flucht der Sieg. Johann Gottfried Seume, deutscher Schriftsteller, 1763 - 1810

287. Für fast jede Tätigkeit gibt es einen Meister. Bis jetzt ist mir weder ein Essmeister noch ein Trinkmeister begegnet. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

288. Nach dem 2. Weltkrieg hörte man von den Alten oft das Gerücht von der “Gelben Gefahr”. Nun ist sie nach 70 Jahren da. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

289. Der Herr behüte dich vor allem Bösen, er behüte dein Leben. Der Herr behüte dich, wenn du fortgehst und wiederkommst, von nun an bis in Ewigkeit. Aus der Bibel, Psalm 121, 7 u. 8

290. Mein Lieblingslied bei den Kirchenliedern ist: “Maria breit den Mantel aus”, Fürstin Gloria von Thurn und Taxis, geb. 1960 (zeigt sich bei der Auswahl ihrer Lieblingslieder eher konservativ)

291. Immer war Völkerwanderung, meistens Gefahr auf den Wegen. Durs Grünbein, deutscher Lyriker und Essayist, geb. 1962

292. Der Mensch ist doch wie ein Nachtgänger, er steigt die gefährlichsten Kanten im Schlafe. Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter, 1749 - 1832

293. Der Herr behüte dich vor allem Übel, er behüte deine Seele. Aus der Bibel, Psalm 121, 7

294. Das Ende kommt - für alle von uns. Für mich wird es so sein: Aus. Ende. Basta. Heidelinde Weis, seit heute 75 (17.09.2015), Schauspielerin (hat nach eigenen Worten keine Angst vor dem Tod)

295. Wer sichere Schritte tun will, muss sie langsam tun. Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Schriftsteller, 1749 - 1832

296. Momentan dürfen die viel gepriesenen europäischen Völker hautnah den Unterschied zwischen Ordnung und Chaos leibhaftig erfahren. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

297. Herr, ich suche Zuflucht bei dir. Lass mich doch niemals scheitern; rette mich in deiner Gerechtigkeit! Aus der Bibel, Psalm 31, 2

298. Drum prüfe, vor sich ewig bindet, ob sich doch noch etwas Besseres findet. Nicht aus der Bibel

299. Das Beste, was man im Leben tun kann, ist herauszufinden, was man liebt und wofür man wahre Leidenschaft empfindet. Und dann muss man alles tun, um diese Dinge zu schützen. Daryl Hannah, US-Schauspielerin und Umwelt-Aktivistin, geb. 1961

300. Natürlich beisst man Leute weg, wenn sie einem im Weg sind. Barbara Schöneberger, Moderatorin, geb. 1974 (findet es gut, wenn Bundeskanzlerin Angela Merkel mit harten Bandagen kämpft, das hat sie bei Helmut Kohl gelernt)

301. Lass’ dich durch nichts erschrecken und verliere nie den Mut, denn ich, der Herr, bin bei dir, wohin du auch gehst. Aus der Bibel, Joshua 1, 9

302. Eigentlich gibt es kaum etwas Schöneres auf der Erde als Durst, den man stillen kann. Drei Tage Wüste ohne Getränke und dann einen Eimer Wasser, das ist der Himmel auf Erden. T.E. Lawrence, (Lawrence von Arabien), britischer Archäologe, 1888 - 1935

303. Diese Leute wollen uns den Mund verbieten. Sie wollen uns zum Schweigen bringen. Und wir werden sie nicht lassen. Madonna, Pop-Star, geb. 1958 (über die IS-Terroristen)

304. Deshalb haben wir beschlossen, das Konzert zu verschieben. Nena, Sängerin, geb. 1960 (zur Absage ihres Passauer Konzerts, weil die dortige Halle auch als Flüchtlingsnotquartier dient - 2015)

305. Der Mensch bedarf zu seinem Leben vor allem Wasser, Feuer, Eisen, Salz, Mehl, Milch, Honig, Wein, Öl und Kleider. Aus der Bibel, Jesus Sirach 39, 31

306. Ich habe grossen Respekt vor dem Mitgefühl und der Grosszügigkeit der Deutschen. Ich hoffe, dass ein kleines bisschen davon auch auf mein Heimatland Australien abfärbt. Cate Blanchett, australische Schauspielerin, geb. 1969 (Australien verwehrt Bootsflüchtlingen jede Aufnahme)

307. Männer müssen schnarchen, um ihre Frauen vor den wilden Tieren zu schützen. Zitat aus Doris Dörries Film “Männer”

308. Wer hohe Türme bauen will, muss lange beim Fundament verweilen. Anton Bruckner, österreichischer Komponist, 1824 - 1896

309. Der Herr ist mein Helfer, ich will mich nicht fürchten; was kann mir ein Mensch tun? Aus der Bibel, Psalm 118, 6

310. Furcht vor Gefahr ist zehntausendmal beängstigender als die Gefahr selbst. Daniel Defoe, englischer Schriftsteller, 1660 - 1731

311. Geht täglich hinaus auf die Strassen der Städte und ihr werdet Völker aller Nationen treffen, ihr werdet Menschen aller Rassen, Kulturen und Religionen treffen, Personen im arbeitsfähigen Alter werdet ihr frohgemut auf Shoppingtour finden, Leute wie “Du und ich” dürft ihr mit der Lupe finden. Streng gläubig wie Merkel und Gauck, kommen dann bei vielen altmodischen Leuten die längst vergessenen Bibelsprüche in den Sinn von den Vögeln, die weder säen, noch ernten, noch in Scheunen sammeln und Gott ernährt sie alle, oh!, ihr Kleingläubigen, was  kümmert ihr euch ängstlich um eure Rente und euer Geld, das sowieso bald abgeschafft wird. Was sorgt ihr euch um euren Urlaub und um die Sicherheit im Urlaubsland, ihr braucht den Urlaub doch gar nicht mehr, wenn ihr eure Arbeit verloren habt. Die Menschen aus den Urlaubsländern sind doch alle hier. Nehmt euch, was ihr kriegen könnt, es gibt da momentan viele Vorbilder, die vielen Gutmenschen bürgen dafür mit ihrem Idealismus. Es ist wie bei der Hochzeit, wo alle Verwandten eingeladen sind, doch alle haben abgesagt. Der Hochzeiter schickt seine Diener aus - geht an die Wege und Zäune, holt alle, die ihr findet - und sie werden kommen, damit es ein richtiges grosses Fest wird. Kommt alle zu uns, die ihr mühselig und beladen seid, Merkel und Gauck werden euch erquicken! Franz Kern , biofranz, geb. 1944 ( Bibelsprüche findet ihr unter Glaube und Glaube 2)

312. In Fukushima ist auch der Sicherheitsmythos verglüht. Ulrich Beck, deutscher soziologe und Philosoph, 1944 - 2015

313. Das Gewissen des Menschen gibt ihm bessere Auskunft als sieben Wächter auf der Warte. Aus der Bibel, Jesus Sirach 37, 14

314. Es hat bei mir ein echtes Gefühl der Wärme und Rückendeckung für die Retter ausgelöst. Simon Le Bon, britischer Sänger, geb. 1958 (hat zum ersten Mal die Bilder seiner Rettung im Jahr 1985 gesehen. Damals war er mit seiner Yacht gekentert und schwebte in Lebensgefahr)

315. Ich will gleiche Möglichkeiten für die Menschen sehen, wirklich gleiche Möglichkeiten. Ich will nicht erleben, dass sich jemand bereichert auf Kosten der Armen. Brian May, Gittarist von Queen, geb. 1947

316. Und ob ich schon wanderte im finsteren Tal, fürchte ich kein Unglück, denn du bist bei mir. Aus der Bibel, Psalm 23, 4

317. Wer sichere Schritte tun will, muss langsam gehen. Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter, 1749 - 1832

318. Ist Gott für uns, wer kann wider uns sein? Aus der Bibel, Römer 8, 31

319. Ich weiss nichts mit Sicherheit, aber die Sterne lassen mich träumen. Vincent van Gogh, niederländischer Maler, 1853 - 1890

320. Die Geheimgespräche unserer Physikobermutti im Jahre 2016 zeigen nun Früchte. (An ihren Früchten werdet ihr erkennen, wann die Zeit reif ist - stand schon in der Bibel) Sie hat unser Vaterland, das bald keines mehr ist, an korrupte Machthaber für Scheinwahlkämpfe vermietet. Das Novum dabei ist: Der Vermieter zahlt die Miete und die Nebenkosten und ist für die Renovation zuständig ... Franz Kern, biofranz, geb. 1944

321. Physikobermutti ---> Unwort des Jahres 2017 ... Franz Kern, biofranz, geb. 1944

322. Wer will uns scheiden von der Liebe Christi? Trübsal oder Angst oder Verfolgung oder Hunger oder Blösse oder Gefahr oder Schwert? Aber in dem allen überwinden wir weit durch den, der uns geliebt hat. Aus der Bibel, Römer, Kapitel 8, Vers 35 - 37

323. Der Wahnsinn regiert, die Dummheit triumphiert, und die Welt geht aus den Fugen. Reinhard Mey, Liedermacher, geb. 1943 (sieht nur noch in der Familie und unter Freunden einen sicheren Ort)

324. Siehe, der Hüter Israels schläft noch schlummert nicht. Aus der Bibel, Psalm, Kapitel 121, Vers 4

325. Du, Herr, wolltest deine Barmherzigkeit nicht von mit wenden; lass deine Güte und Treue allewege mich behüten. Aus der Bibel, Psalm, Kapitel 40, Vers 12

326. Für alles gibt es Versicherungen. Warum kann man sich nicht dagegen versichern, Versicherungen zu brauchen? Wolfgang J. Reus deutscher Journalist und Satiriker, 1959 - 2006

327. Die Welt ist derzeit so gefährlich und ängstigend. Es ist nur noch die Musik übrig. David Hasselhoff, US-Sänger und Schauspieler, geb. 1953 (will mit seinen Gassenhauern Erinnerungen an die alten Zeiten wecken)

328. Das beste und sicherste Verhütungsmittel ist eine gleichgeschlechtliche Ehe oder Partnerschaft. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

329. Sei mir ein starker Hort, dahin ich immer fliehen kann, der du gesagt hast, mir zu helfen. Aus der Bibel, Psalm, Kapitel 71, Vers 3

330. Anders als unser Intellekt verdoppeln Computer ihre Leistung alle 18 Monate. Daher ist die Gefahr real, dass sie Intelligenz entwickeln und die Welt übernehmen. Stephen Hawking, britischer theoretischer Physiker und Astrophysiker, geb. 1942

331. Wer unbequeme Wahrheiten denkt, ausspricht oder gar über die Medien und Netzwerke verbreitet, steht unter besonderem Schutz des Verfassungsschutzes. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

332. Meine Augen sehen stets auf den Herrn; denn er wird meinen Fuss aus dem Netz ziehen. Aus der Bibel, Psalm, Kapitel 25, Vers 15

333. Am Wahltag im Wahljahr 2017 wurden vom Wahlvolk Denkzettel an die GroKo verteilt. Doch was nützen Denkzettel den Leuten, die des Denkens nicht mächtig sind? Franz Kern, biofranz, geb. 1944

334. Ich habe fast mein Haus abgefackelt, weil ich einen Topf auf dem Herd habe stehen lassen. Sabine Postel, Schauspielerin, geb. 1954 (überprüft seitdem immer, ob sie den Herd ausgeschaltet hat - das sei ein Kontrollzwang)

335. Dieser hausgemachte Rautenweibschlamassel wird sich nicht verdoppeln, er wird sich mehrfach potenzieren. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

336. Erst GroKo, nun Jamaika-Koalition, wieder wird dem “Deutschen Michel” ein wohlklingender Name aufgetischt. Dieser “DM” frisst alles, was er vom oberen “Pack” vorgesetzt bekommt. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

337. Betet, dass ihr nicht in Anfechtung fallt. Aus der Bibel, Lukas. Kapitel 22, Vers 40

338. Der Friede Gottes, der höher ist als alle Vernunft, wird eure Herzen und Sinne in Jesus Christus bewahren. Aus der Bibel, Philipper, Kapitel 4, Vers 7

Seitenanfang