arzt01

Die besten Ärzte der Welt sind Dr. Diät, Dr. Ruhe und Dr. Fröhlich. Jonathan Swift, irischer Schriftsteller, 1667 - 1745 

Die moderne Medizin kümmert sich um deine Krankheiten. Von diesen lebt sie. Um deine Gesundheit musst du dich selber kümmern. Dr. Johann Georg Schnitzer

Medizin

 

1. Wer gegen Chemie ist, der soll sich erst mal ohne Betäubung operieren lassen. Manfred Eigen, deutscher Biochemiker, geb. 1927

2. Das universitäre medizinische Wissen war wahrscheinlich noch nie so gross wie heute – die wissenschaftliche medizinische Forschung hat in den letzten Jahrzehnten Immenses geleistet. Und noch nie stand uns soviel dokumentiertes empirisches Wissen zur Verfügung wie heute. Dieses Wissen nicht unreflektiert sondern sinnvoll umzusetzen ist jetzt an der Zeit. Dadurch sparen wir nicht nur das eine oder andere Forschungsgeld ein, gemeinsam haben wir die Chance zu einer individuellen Gesundheit zu gelangen. Die Ressourcen sind alle da – die interaktive Medizin nutzt sie. Susanne Fischer, Zentrum der interaktiven Medizin

3. Die moderne Medizin kümmert sich um deine Krankheiten. Von diesen lebt sie. Um deine Gesundheit musst du dich selber kümmern. Dr. Johann Georg Schnitzer

4. Eine günstige Fehldiagnose ist immer noch wirksamer als die beste Medizin. Markus M. Ronner, schweizer Publizist, geb. 1938

5. Prävention ist die Zukunft der Medizin, sie war es und wird es immer sein. Gerhard Kocher

6. Eure Nahrung soll eure Medizin sein und eure Medizin eure Nahrung. Hippokrates von Kos, Arzt, 460 - 370 v. Chr.

7. Wenn jeder nur zehn Rezepte kochen könnte, gäbe es weniger ernährungsbedingte Krankheiten. Claus Leitzmann

8. Die Zeit, die man im Laufe seines Lebens in Wartezimmern verbringt, würde ausreichen, selbst Medizin zu studieren. Werner Koczwara, Kabarettist, geb. 1957

9. Erst wenn die Ärzte für jeden Geheilten eine anständige Prämie bekommen, dann haben sie wieder so richtigen Spass an ihrem Tun, zudem bleibt ihnen dann genügend Geld, sich auf eigene Kosten weiterzubilden. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

10. Die häufigste Lüge in der Medizin: Es wird nicht weh tun! Gerhard Kocher

11. Jeder Patient bekommt den Arzt, den er verdient. Dr. Viktor Weinrauch

12. Wenn eine Medizin nicht schadet, soll man froh sein und nicht obendrein noch verlangen, dass sie etwas nütze. Pierre Augustin Caron de Beaumarchais

13. Das kostspieligste Bermuda-Dreieck ist das Dreiecksverhältnis – Patient – Arzt – Versicherung. Gerhard Kocher

14. Man kann die Erkenntnisse der Medizin auf eine knappe Formel bringen: Wasser, mässig genossen, ist unschädlich. Mark Twain, amerikanischer Schriftsteller und Satiriker, 1835 - 1910

15. Es gibt nicht nur Risiken und Nebenwirkungen von Medikamenten, sondern auch von Packungsbeilagen. Edda Müller, vom Vorstand der Verbraucherzentrale

16. Vergessen wir nie: In der Medizin geht es mehr als nur um Leben und Tod; es geht um Mark und Pfennig. Gerhard Kocher

17. Zu viele Patienten verderben den Arzt. Gerhard Kocher

18. Schnell kauft mir ein deutsches Krankenhaus, röchelte der Ölscheich in einem noblen Hotel, als er eine Fischgräte verschluckte. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

19. Der alte Arzt spricht Latein, der junge Arzt spricht Englisch, der gute Arzt spricht die Sprache des Patienten. Gerhard Kocher

20. Baut Krankenhäuser, und ihr werdet Kranke ernten. Gerhard Kocher

21. Die Fortschritte der Medizin sind ungeheuer. Man ist sich seines Todes nicht mehr sicher. Hanns-Hermann Kersten, deutscher Aphoristiker, 1928 - 1986

22. Vergessen wir nicht die merkwürdige Doppeldeutigkeit des griechischen Wortes “pharmakon”, das zugleich “Gift” und “Medizin” heissen kann. Jacques Derrida, französischer Philosoph, geb. 1930

23. Ärzte geben Medikamente, über die sie wenig wissen, in Menschenleiber, über die sie noch weniger wissen, zur Behandlung von Krankheiten, über die sie überhaupt nichts wissen. Voltaire, französischer Schriftsteller, 1694 - 1778

24. Eine ältere Dame sagte mir in meinem Lieblingscafé: “Früher, als junges Mädchen, musste ich mich beim Arzt immer ganz ausziehen. Heute brauche ich nur noch meine Zunge zeigen. Schon allein daran kann man erkennen, welche Fortschritte die Medizin gemacht hat.” Franz Kern, biofranz, geb. 1944

25. Kein Medikament ist in der Lage, ein Lächeln, ein Streicheln oder einen Kuss zu ersetzen. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

26. Wenn ein Arzt hinter dem Sarg seines Patienten geht, folgt manchmal tatsächlich die Ursache der Wirkung. Robert Koch, deutscher Mediziner, 1843 - 1910

27. "Ärzte sollten Menschen gesünder machen, anstatt ihnen Chemikalien zu verordnen". Dr. Thomas Kroiss

28. "Wenn Du im Sarg liegst, haben sie Dich das letzte Mal reingelegt." Ein mir bekannter Verfasser

29. "Diskutiere nicht mit Idioten. Sie ziehen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung!" Ein mir bekannter Verfasser

30. Der beste Arzt ist immer noch ein schlechtes Gewissen. Gerhard Uhlenbruck, deutscher Immunbiologe, geb. 1929

31. Wo ein grosser Schatz liegt, liegt auch meistens ein grosser Drache. Persische Weisheit

32. Bescheidenheit sollte die Grundlage jeder wissenschaftlichen Disziplin sein. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

33. Es ist der blanke Wahnsinn, was wir heute alles zu wissen glauben und viel weniger als fast gar nichts damit anfangen können. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

34. Mehr Liebe und weniger Valium sollten im Gesundheitswesen der Republik herrschen.  Ellis E. Huber

35. Auch Ärzte sind nur Menschen. Das müssen sie lernen, das bekommen sie nicht bei der Geburt mit.  Norbert Blüm

36. Ein Arzt ist jemand, der dafür kassiert, was Gott geheilt hat. Sprichwort aus Spanien

37. Angesichts der unendlichen Vielfalt der Schöpfung verblassen unsere Forschungen zur Bedeutungslosigkeit. Diese Verblassung bezeichnen wir mit Wissenschaft und haben ihr den Deckmantel mit dem wohlklingenden Namen “Fortschritt” umgehängt. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

38. Das Betreten einer Arztpraxis oder eines Krankenhauses ist für einen Patienten dreissig mal gefährlicher als eine Expedition auf den Himalaya oder in die Urwaldhölle am Amazonas. Julius Hackethal, deutscher Chirurg, 1921 - 1997

39. Eine Gesellschaft, in der das Geschäft mit der Krankheit zu einem einträglichsten hat werden können, ist selber krank.
Kurt Marti (* 31. Januar 1921 in Bern), ein Schweizer Pfarrer und Schriftsteller

40. Willst Du den Körper heilen, heile zuerst die Seele. Aristoteles

41.. Ich habe die tiefste Überzeugung, dass die Kräuter nicht nur Heilmittel, sondern auch ganz ausgezeichnete Nährmittel sind. Sebastian Anton Kneipp (1821-1897), bayerischer Priester und Hydrotherapeut

42. Die jungen Mediziner haben es gut, sie können immer auf etwas Vorhandenem aufbauen, und selbst wenn es die groben Fehler der Alten sind. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

43.  Die Zivilisationskrankheiten des Menschen entstehen in der Hauptsache auf dem Wege der Ernährung - und können auch nur auf dem Wege über eine richtige Ernährung ausgeheilt werden. Hans Peter Rusch, Arzt und Mikrobiologe, 1906 - 1977

44. Wir essen uns krank und kränker – und machen dadurch die Pharma- und die Fastfood-Branche immer reicher! Dr. Hittich

45. Jeder Mensch weiss, dass er sterben muss, nur der Hypochonder denkt täglich darüber nach, woran. Gerhard Uhlenbruck, deutscher Immunbiologe und Aphoristiker, geb. 1929

46. Keiner ist schlimmer dran als einer, der sich selbst nichts gönnt. Aus der Bibel, Buch Sirach 14, 6

47. Schlechte Laune ist der Schnupfen des Gemüts: lästig und ansteckend. Peter Horton, Sänger und Musiker, geb. 1941

48. Den Wissenschaftlern geht es wie den Chaoten. Es ist alles da, man muss es nur suchen. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

49. Eine der verbreitetsten Krankheiten ist die Diagnose. Karl Kraus, österreichischer Schriftsteller, 1874 - 1936

50. Unser Wissen ist ein Stückwerk. Aus der Bibel, 1. Korinther 13, 9

51. Die vielen Konservierungsstoffe in unserer Nahrung sind schuld daran, dass der Mensch bedenken- und gedankenlos sehr alt werden kann. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

52. All Ding ist Gift und nichts ohn’ Gift; allein die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist. Paracelsus, deutscher Mediziner, 1493 -1541

53. Früher starben die Menschen mit 35 Jahren, heute schimpfen sie bis 95 auf die Chemie. Carl H. Krauch, deutscher Chemiker und Industrieller, 1931 - 2004

54. Krankheit ist der Ort, wo man lernt. Blaise Pascal, französischer Mathematiker und Philosoph, 1623 - 1662

55. Die ertragreichsten Geschäfte auf dieser Welt resultieren aus bewusst geschürten Ängsten und aus grossen unerfüllbaren Hoffnungen der Menschen. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

56. Die Naivität der Forschung spiegelt sich in der Aussage wieder: “In absehbarer Zeit werden wir alle Rätsel und Probleme der Menschheit in punkto Ernährung, Gene, Gesundheit und Krankheit gelöst haben”. Dabei wissen selbst wissenschaftliche Laien, dass am Ende keiner übrig bleibt. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

57. Gratwanderungen haben schon manches Rückgrat gestärkt oder geschwächt. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

58. Manche Ärzte horchen ihre Patienten ab, ohne ein Ohr für sie zu haben. Gerhard Uhlenbruck, deutscher Immunbiologe und Aphoristiker, geb. 1929

59. Ich gebe mein ganzes Wissen und sämtliche Titel zurück, dann könnt ihr damit machen was ihr wollt, sagte der Professor zu seinen Zöglingen. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

60. Ich will doch nicht durch Testosteronzufuhr den gleichen Verlust an Gehirnmasse erleiden wie die Männer. Desirée Nick, Kabaretistin, geb. 1956 ( lehnt Hormonmedikamente gegen Menopausen-Beschwerden ab)

61. Da das Jesus hörte, sprach er zu ihnen: Die Starken bedürfen keines Arztes, sondern die Kranken. Ich bin gekommen, die Sünder zu rufen und nicht die Gerechten. Aus der Bibel, Markus, 2, 17

62. Wenn du mit einem Lächeln aufstehst, hat deine Seele gut gefrühstückt. Klaus Klages, Gebrauchsphilosoph und Abreisskalenderverleger, geb. 1938

63. Tote Fliegen verderben gute Salben. Ein wenig Torheit wiegt schwerer als Weisheit und Ehre. Aus der Bibel, Salomo 10, 1

64. Ich habe die feste Absicht 90 zu werden. So wird es auch passieren. Punkt. Roland Kaiser, Schlager-Star, geb. 1950 (fühlt sich nach seiner Lungentransplantation im Jahr 2010 wie neu geboren)

65. Sollte die Erdanziehungskraft irgendwann zu gross werden, gibt es ja heute tolle medizinische Möglichkeiten. Katarina Witt, mehrfache Eiskunstlauf-Olympiasiegerin, geb. 1965

66. Lebensmittel brauchen wir zum Leben, Nahrungsmittel, damit der Ranzen spannt. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

67. Lebensmittelchemie als Flächenbrandbeschleuniger der Pharmaindustrie. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

68. Eid des Hippokrates (Der Eid stammt wahrscheinlich nicht aus der Hand des griechischen Weisen, ist aber nach ihm benannt)

“Ich schwöre bei Appolon dem Arzt und bei Asklepios, Hygieia und Panakeia sowie unter Anrufung aller Götter und Göttinnen als Zeugen, dass ich nach Kräften und gemäss meinem Urteil diesen Eid und diesen Vertrag erfüllen werde: Denjenigen, der mich diese Kunst gelehrt hat, werde ich meinen Eltern gleichstellen und das Leben mit ihm teilen. Seine männlichen Nachkommen werde ich wie meine Brüder achten und sie ohne Honorar und ohne Vertrag diese Kunst lehren, wenn sie sie erlernen wollen. Mit Unterricht und allen übrigen Aspekten der Ausbildung werde ich meine eigenen Söhne, die Söhne meines Lehrers und diejenigen Schüler versorgen, die nach ärztlichem Brauch den Vertrag unterschrieben und den Eid abgelegt haben. Die diätischen Massnahmen werde ich nach Kräften und gemäss meinem Urteil zum Nutzen der Kranken einsetzen, Schädigung und Unrecht aber ausschliessen. Ich werde niemandem, nicht einmal auf ausdrückliches Verlangen, ein tödliches Medikament geben, und ich werde auch keinen entsprechenden Rat erteilen.”

69. Kein “Klonpapst” kann mir Auskunft darüber geben, ob er die Gedanken und Gefühle seines Klons berücksichtigt hat. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

70. Es hätte schlimmer kommen können. Samuel Koch, geb. 1987 (seit dem Unfall bei “Wetten das...” ist er querschnittsgelähmt, gibt sich trotz allem optimistisch)

71. Ein starkes Immunsystem verleiht einem Mann eine seltsam magnetische Anziehungskraft. Allan & Barbara Pease, www.peaseinternational.com - Australien

72. “Ich war schon oft draussen im Weltraum”, protzte der Kosmonaut, “aber ich habe weder Gott noch Engel gesehen”. “Und ich habe schon viele kluge Gehirne operiert”, antwortete der Gehirnforscher, “aber ich habe nirgendwo auch nur einen einzigen Gedanken entdeckt”. Jostein Gaarder, norwegischer Schriftsteller, geb. 1952

73. Die Apothekenumschau ist die neue “Bravo” für Rentner. Unbekannter Verfasser

74. Der Körper ist ja nur das Instrument, auf dem die Seele spielt. Artur Dinter, französischer Schriftsteller, 1876 - 1948

75. Ein krankes Herz sollte im Notfall gehemmt und geblockt werden, danach aber sollte es die beste Ernährung bekommen. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

76. Krankheiten befallen uns nicht aus heiterem Himmel, sondern entwickeln sich aus täglichen Sünden wider die Natur. Wenn sich diese gehäuft haben, brechen sie unversehens hervor. Hippokrates, griechischer Arzt, 460 - 370 v. Chr.

77. Auch Reiche enden in Staub und Asche. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

78. Früher habe ich nur mit den Augen gerollt, wenn ältere Leute gesagt haben: “Hauptsache, wir sind gesund. Und jetzt ist es tatsächlich so, dass man sagt, das ist wirklich die Hauptsache”. Uschi Obermaier, ehem. Fotomodell und Langhans-Geliebte, geb. 1946

79. In der heutigen Welt wird fünfmal mehr in Medikamente für die männliche Potenz und Silikon für Frauen investiert, als für die Heilung von Alzheimer-Patienten. Daraus folgernd haben wir in ein paar Jahren alte Frauen mit grossen Titten und alte Männer mit hartem Penis, aber keiner von denen kann sich erinnern, wozu das gut sein soll. Drauzio Varella, Onkologe, Nobelpreisträger für Medizin, Brasilien

80. Die ständige Sorge um die Gesundheit ist auch eine Krankheit. Platon, Philosoph und Schüler von Sokrates, 428 - 348 v. Chr.

81. Der Herr lässt die Arznei aus der Erde wachsen, und ein Vernünftiger verachtet sie nicht. Aus der Bibel, Sirach 38, 4

82. Wixe öfter, wenn du dein Immunsystem stärken und deiner Prostata guten Durchfluss ermöglichen möchtest. Unbekannter Klopoet

83. Der Richterspruch ist ein ganz schlechtes Signal für Wissenschaftler in Europa. Oliver Brüstle, Stammzellenforscher

84. Viele treiben Sport. Manche übertreiben Sport. Gerhard Uhlenbruck, deutscher Mediziner und Aphoristiker, geb. 1929

85. Drei Zehntel heilt Medizin, sieben Zehntel heilt Diät. Chinesisches Sprichwort

86. Die Psychoanalyse hat aus der Kindheit die Apotheke für unsere Erwachsenenschmerzen gemacht. Werner Ross, deutscher Publizist und Literaturkritiker, 1912 - 2002

87. Der Tod hat mit Gesundheit und Krankheit nichts zu tun. Er bedient sich ihrer zu seinem Zwecke. Gottfried Benn, deutscher Arzt und Schriftsteller, 1886 - 1956

88. Wer reitet so spät durch Nacht und Gewitter, es ist Harald Juhnke und holt noch einen Liter. Unbekannter Verfasser

89. Wer sich oft müde und schlapp fühlt oder häufig Kopfschmerzen hat, sollte seine Flüssigkeitsbilanz überprüfen. Entscheidend für die Versorgung des Körpers ist, dass man regelmässig trinkt (damit ist nicht Alkohol gemeint). Auch dunkler, penetrant riechender Urin kann ein Hinweis auf Flüssigkeitsmangel sein. Wolfgang Bühmann, Berufsverband deutscher Urologen e. V. (könnte von mir sein)

90. Die besten Ärzte der Welt sind Dr. Diät, Dr. Ruhe und Dr. Fröhlich. Jonathan Swift, irischer Schriftsteller, 1667 - 1745

91. Das Schönste, was es in der Welt gibt, ist ein leuchtendes Gesicht. Albert Einstein, deutsch-amerikanischer Physiker, 1879 - 1955

92. Jede ernste Überprüfung einer Theorie besteht darin, dass man sie zu widerlegen sucht. Karl Popper, österreichisch-britischer Philosoph, 1902 - 1994

93. Wesentliche Dinge im Leben sind nicht zuletzt der Humor und die Fähigkeit, über sich selbst zu lachen. Yehudi Menuhin, US-amerikanischer Violinist und Dirigent, 1916 - 1999

94. Hypochonder sind meistens gesund - und wenn sie wirklich was haben, entdecken sie es früher als andere Menschen. Dadurch werden sie steinalt. Josef Hader, Kabarettist, geb. 1962 (über Vorteile der Hypochondrie)

95. Hier am Stammtisch werden keine Schweigegelübde abgelegt! Martin Behrle, bärtiges renchener Original, geb. 1961

96. Der eine ist ein Doktor, der andere hat einen Doktor. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

97. Der Tod öffnet unbekannte Türen. Unbekannter Verfasser

98. Auf einer Wissens-Skala von 1 bis 1.000.000 sind wir ungefähr bei 3! George Lucas, amerikanischer Regisseur (Star Wars), geb. 1944

99. Man sollte niemals zu einem Arzt gehen, ohne zu wissen, was dessen Lieblings-Diagnose ist. Henry Fielding, englischer Schriftsteller und Humorist, 1707 - 1754

100. Ein fröhliches Herz tut dem Leib wohl; ein bedrücktes Gemüt lässt die Glieder verdorren. Aus der Bibel, Sprichwörter (Sprüche) 17, 22

101. Die meisten Kranken gehen zum Arzt. Nur die Erkälteten gehen ins Konzert oder ins Theater. Heinz Drache, deutscher Schauspieler, 1923 - 2002

102. Menschen mit einer neuen Idee gelten so lange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat. Mark Twain, amerikanischer Schriftsteller, 1835 - 1910

103. Ich habe schon als kleines Mädchen in der Badewanne Oscar-Reden geübt. Mariele Millowitsch, Schauspielerin, geb. 1956 (wusste zwar früh, was sie will - trotzdem studierte sie erst mal Tiermedizin)

104. Neue Erkenntnisse und Erfahrungen, sowie bewusst oder unbewusst neu geschaffene Fakten und Lagen, erfordern ein dementsprechendes Umdenken in allen beteiligten Köpfen. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

105. Wer Wein säuft, sündigt, wer Wein trinkt, betet - also, lasst uns beten. Unbekannter Geistlicher

106. Über eure Lippen komme kein böses Wort, sondern nur ein gutes, das den, der es braucht, stärkt und dem, der es hört, Nutzen bringt. Aus der Bibel, Epheser 4, 29

107. Immer nur kleine Schlückchen nehmen und oft was im Glas lassen. Annika Strebel, deutsche Weinkönigin, geb. 1988 (zur Frage, warum sie nie beschwipst ist)

108. Keine Arznei einzunehmen wirkt so gut wie einen mittelmässigen Arzt zu haben. Sprichwort aus China

109. Schätze den Arzt, weil man ihn braucht, denn auch ihn hat Gott erschaffen. Von Gott hat der Arzt die Weisheit; vom König empfängt er Geschenke. Aus der Bibel, Jesus Sirach 38, 1 u. 2

110. Wenn es an’s Sterben geht, kommt jeder ängstlich, kleinlaut und reumütig auf den berühmten Teppich zurück, auf dem er angeblich immer bleiben sollte, von dem er auszog, unabhängig davon, wer er geworden ist oder für wen er sich hält. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

111. Wer Krankenbesuche macht, sollte vor allem ein gutes Gespräch mitbringen. Unbekannter Verfasser

112. Werde nicht gleichgültig in der Krankheit, bete zu Gott, denn er kann dich heilen. Aus der Bibel, Jesus Sirach 38, 9

113. Du bekommst beim Baseball-Spiel bessere Plätze, bekommst bessere Tische und Reservierungen und wenn du einen Arzt brauchst, kommt einer. Woody Allen, US-Regisseur, geb. 1936 (geniesst es, berühmt zu sein)

114. Die medizinische Wissenschaft hat in den letzten Jahrzehnten so ungeheure Fortschritte gemacht, dass es praktisch keinen gesunden Menschen mehr gibt. Aldous Huxley, britischer Schriftsteller, 1894 - 1963

115. Vor Tätowierungen kann ich nur jeden warnen. Mark Wahlberg, US-Schauspieler, geb. 1971 (er lässt seine Tattoos entfernen und hat schon 30 Behandlungen hinter sich)

116. Fernsehen ist das einzige Schlafmittel, das mit den Augen genommen wird. Vittorio di Sica, italienischer Regisseur, 1902 - 1974

117. Wir sind gleichzeitig Zuschauer und Schauspieler im grossen Drama des Seins. Niels Bohr, dänischer Physiker und Nobelpreisträger, 1885 - 1962

118. Nichts beschleunigt die Genesung so sehr wie regelmässige Arztrechnungen. Alec Guinness, britischer Bühnen- und Filmschauspieler, 1914 - 2000

119. Der Tod hat mit Gesundheit und Krankheit nichts zu tun. Er bedient sich ihrer zu seinem Zwecke. Gottfried Benn, deutscher Schriftsteller und Mediziner, 1886 - 1956

120. Wer den Himmel auf Erden sucht, hat im Erdkundeunterricht geschlafen. Stanislaw Jerzy Lec, polnischer Schriftsteller, 1909 - 1966

121. Viel Kälte ist unter den Menschen, weil wir nicht wagen, uns so herzlich zu geben, wie wir sind. Albert Schweitzer, deutscher Missions-Arzt und Theologe, 1875 - 1965

122. Schaff uns Beistand in der Not, denn Menschenhilfe ist nichts nütze. Aus der Bibel, Psalm 60, 13

123. Jeder versucht auf seine ihm ureigene Weise, sein eigenes Unwissen zu vervollkommnen. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

124. Der Herr lässt die Arznei aus der Erde wachsen, und ein Vernünftiger verachtet sie nicht. Aus der Bibel, Sirach 38, 4

125. Wenn die Masse der Menschen erkennt, dass Pillen nicht heilen, sondern nur Symptome unterdrücken, werden wir die teuersten Arbeitslosen durchfüttern müssen. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

126. Eine gesunde Lebensweise ist am Anfang zwar unbequem, am Ende aber bequem. Bei der ungesunden Lebensweise ist es umgekehrt. Gerd Uhlenbruck, deutscher Mediziner und Aphoristiker, geb. 1929

127. Ich esse nur einmal am Tag, das muss reichen. Morgan Freeman, Hollywood-Star, geb. 1937 (kommt mit einer Mahlzeit durch den Tag - und hat genug Energie zum Arbeiten)

128. Wirklichkeit ist nur ein anderes Wort für Irrtum. Martin Walser, deutscher Schriftsteller, geb. 1927

129. Stammzellenforschung dient der Medizin. Die Medizin dient uns allen. Rolf Zinkernagel, schweizer Mediziner und Nobelpreisträger von 1996, geb. 1944

130. Es ist unglaublich, wie viel Kraft die Seele dem Körper zu leihen vermag. Wilhelm von Humboldt, deutscher Wissenschaftler und Staatsmann, 1767 - 1835

131. Nicht eine einzige Sache entsteht zufällig, sondern alles mit Grund und Notwendigkeit. Leukipp, antiker griechischer Philosoph, 5. Jahrhundert v. Chr.

132. Eines Tages wird der Mensch den Lärm genau so bekämpfen müssen wie Cholera und Pest. Robert Koch, deutscher Mediziner und Mikrobiologe, 1843 -1910

133. Tag- und Nachtmenschen haben eine Gemeinsamkeit: Sie brauchen Schlaf, wenn sie müde sind. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

134. Als Arzthelferin habe ich einzelne Menschen gepflegt. Als Sängerin versuche ich, mit meiner Musik Wunden bei möglichst vielen Leuten zu heilen. Andrea Berg, Schlagersängerin, geb. 1966 (über ihre beiden Berufe)

135. Auch Medizin kann uns sich frommen, voreingenommen eingenommen. Eugen Roth, deutscher Lyriker und Humorist, 1895 - 1976

136. Mein Sohn, prüfe dich in deiner Lebensweise, beobachte, was dir schlecht bekommt, und meide es! Aus der Bibel, Jesus Sirach 37, 27

137. Der Tod hat mit Gesundheit und Krankheit nichts zu tun. Er bedient sich ihrer zu seinem Zwecke. Gottfried Benn, deutscher Schriftsteller und Arzt, 1886 - 1956

138. Alle Dinge sind möglich dem, der da glaubt. Aus der Bibel, Jesus; Markus 9, 23

139. Ein empathischer Arzt kann aus einem mittelmässigen Medikament ein super wirksames machen. Paul Enck, Wissenschaftler (Professor für psychosomatische Medizin und Psychotherapie in Tübingen)

140. Ärzte können ihre Fehler begraben, aber ein Architekt kann seinen Kunden nur raten, Efeu zu pflanzen. George Sand, französische Schriftstellerin, 1804 - 1876

141. Das geniale am Tod ist, dass er niemanden vergisst. Darum ist das Sterben nur eine Frage der Zeit. Ephraim Kishon, israelischer Humorist und Schriftsteller, 1924 - 2005

142. Kummer im Herzen bedrückt den Menschen, ein gutes Wort aber heitert ihn auf. Aus der Bibel, Sprichwörter 12, 25

143. Ich vergesse, was hinter mir liegt, und strecke mich nach dem aus, was vor mir ist. Aus der Bibel,  Philipper 3, 13

144. Arbeiten ist das Einzige, was uns am Morgen, wenn man jäh und wehrlos erwacht, vor dem Schrecken bewahrt. Max Frisch, schweizer Schriftsteller, 1911 - 1991

145. Der Gesunde: Ein Mensch, bei dem noch keine Diagnose gestellt wurde. Gerhard Uhlenbruck, deutscher Mediziner und Aphoristiker, geb. 1929

146. Der Mensch besteht aus Knochen, Fleisch, Blut, Speichel, Zellen und Eitelkeit. Kurt Tucholsky, deutscher Schriftsteller, 1890 - 1935

147. Ich liebe die französische Küche und den Rotwein. Salma Hayek, Schauspielerin, geb. 1967 (über das Kochen)

148. Es gibt tausend Krankheiten, aber nur eine Gesundheit. Ludwig Börne, deutscher Schriftsteller, 1786 - 1837

149. Die Naturwissenschaften braucht der Mensch zum Erkennen, den Glauben zum Handeln. Max Planck, deutscher Physiker und Nobelpreisträger, 1858 - 1947

150. Seit Xarelto stinke ich wie der Versuchsbock von Bayer. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

151. Freundliche Worte sind wie Wabenhonig, süss für den Gaumen, heilsam für den Leib. Aus der Bibel, Sprichwörter/Sprüche 16, 24

152. Ich sehe die Kirche wie ein Feldlazarett nach einer Schlacht. Man muss einen schwer verwundeten nicht nach Cholesterin und hohem Zucker fragen. Man muss die Wunden heilen. Dann können wir von allem anderen sprechen. Papst Franziskus ( 2013 in einem Interview)

153. Wir bewegen uns in vielerlei Hinsicht an den Grenzen des Wissens. Rolf-Dieter Heuer, deutscher Physiker und Generaldirektor des “Cern”, geb. 1948

154. Wer so etwas überstanden hat, der weiss, dass alles andere vergleichsweise bedeutungslos ist. Michael Douglas, US-Schauspieler, geb. 1944 (der von einer schweren Krebserkrankung genesen ist)

155. Im Alter nennt man den Herbst Spätsommer. Gerhard Uhlenbruck, deutscher Mediziner und Aphoristiker, geb. 1929

156. Deutscher Humor ist ja ein echter Schlankmacher: Man muss meilenweit laufen, bis man ihn trifft. Dieter Hallervorden, Kabarettist und Schauspieler

157. Ich bin eigentlich wie Rocky. Lady Gaga, US-Popstar, geb. 1986 (trainiert nach ihrer Hüft-Operation fast pausenlos und fühlt sich dadurch besser als je zuvor)

158. Natürlich hat es schon perfekte Morde gegeben - sonst wüsste man ja etwas von ihnen. Alfred Hitchkock, britischer Regisseur, 1899 - 1980

159. Ich schwamm wie eine Fliege in der berühmten Suppe im Kreise herum und konnte den Tellerrand nicht erreichen. Im Hotel “zur lockeren Schraube” wurde mir dank der Therapeuten und einiger Mitfliegen bewusst, dass ich nur durch konsequentes Geradeausschwimmen den Tellerrand erreiche. Ich danke Euch allen. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

160. Die Seele lebt ohne Kopf und Bauch. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

161. Man reiche mir drei geile Weiber, mich lüstet. Unbekannter Verfasser

162. Wenn ich beim Arzt warten muss, mache ich eben ein paar Liegestützen und Kniebeugen. Peter Kraus, Sänger, geb. 1939 (er ist ein unruhiger Mensch)

163. Ich lese vierzehntägig die Rentnerbravo. Neben interessanten Kreuzworträtseln und Sudokus ergötze ich mich an den Blockbusterdüften, welche mir schon beim beim erstmaligen Aufschlagen entgegen wehen. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

164. Ein ehrliches Spiel unter guten Freunden ist ein redlicher Zeitvertreib. Voltaire, französischer Schriftsteller und Aufklärer, 1694 - 1778

165. Der Mann, der zu beschäftigt ist, sich um seine Gesundheit zu kümmern, ist wie ein Handwerker, der keine Zeit hat, seine Werkzeuge zu pflegen. Aus Spanien

166. Wirklich gesund leben nur die Kranken. Gerhard Uhlenbruck, deutscher Mediziner und Aphoristiker, geb. 1929

167. Wohl dem Mann, der Weisheit gefunden, dem Mann, der Einsicht gewonnen hat. Aus der Bibel, Sprichwörter 3, 13

168. Schon viele sind durch Unmässigkeit verstorben, wer sich aber beherrscht, verlängert sein Leben. Aus der Bibel, Jesus Sirach 37, 31

169. Ein richtiger Hypochonder begleitet seinen Arzt in den Urlaub. Gerhard Uhlenbruck, deutscher Arzt und Aphoristiker, geb. 1929

170. Gegen das zunehmende Wissen der Menschen wäre nichts einzuwenden, wenn sie dadurch gescheiter würden. Ernst R. Hauschka, deutscher Aphoristiker, geb. 1926

171. Der Schmerz liegt in der Dauer, die Freude im Augenblick. Friedrich Hebbel, deutscher Dichter, 1813 - 1863

172. Wenn ich die Wahl habe zwischen dem Nichts und dem Schmerz, dann wähle ich den Schmerz. William Faulkner, amerikanischer Nobelpreisträger für Literatur, 1897 - 1962

173. Ich freue mich über alles, was mir am Arsch vorbei geht. Diese Freude wird täglich grösser. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

174. Unser Körper ist viel belastbarer als wir glauben. Matthew McConaughhy, US-Schauspieler, geb. 1969 (der für eine Rolle, in der er einen Aidskranken spielt, in vier Monaten 23 kg abgenommen hat)

175. Die Vernunft beginnt bereits in der Küche. Friedrich Nietzsche, deutscher Philosoph, 1844 - 1900

176. Auch eine Enttäuschung, wenn sie nur gründlich und endgültig ist, bedeutet einen Schritt vorwärts. Max Planck, deutscher Physiker und Nobelpreisträger, 1858 - 1947

177. Ich hoffe und wünsche mir sehr, dass Michael Schumacher vom Schicksal die Chance bekommt, sich zurückzukämpfen. Monica Lierhaus, Fernsehmoderatorin, geb. 1970 (lag selbst nach einer Operation im Koma und ist erst nach vier Monaten wieder aufgewacht.)

178. Für einen guten Salat benutze Essig wie ein Geizhals, Öl wie ein Verschwender und Salz wie ein Weiser. Italienisches Küchensprichwort

179. Das Essen soll zuerst das Auge erfreuen, und dann den Magen. Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter und Staatsmann, 1749 - 1832

180. Optimismus ist, wenn ein 95-jähriger zur Vorsorgeuntersuchung geht. Dieter Hildebrandt, deutscher Kabarettist (Scheibenwischer), 1927 - 2013

181. Seit Pradaxa stinke ich wie der Versuchsbock von Boehringer. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

182. Die Auswirkungen der Medizin stellen eine der am schnellsten sich ausbreitenden Seuchen unserer Zeit dar. Hippokrates, griechischer Arzt und Philosoph, 460 - 370 v. Chr.

183. Die Funktionen der Magensäure sind so bedeutend, dass man von einer “Säure des Lebens” sprechen kann. Uwe Karstädt, Heilpraktiker und Medizinautor, geb. 1953

184. Schmerz ist wie ein Warnlicht im Auto. Man sollte es beachten! Man muss herausfinden, warum das Licht aufleuchtet. Uwe Karstädt, Heilpraktiker und Medizinautor, geb. 1953

185. Das bei uns gepflegte Gesundheitssystem belohnt entsprechende Industriezweige, wenn sie aus dem Leiden bzw. der Behandlung dieser Leiden immer mehr wirtschaftliches Kapital schlagen. Uwe Karstädt, Heilpraktiker und Medizinautor, geb. 1953

186. Magensäure ist ebenso wenig ein Feind des Menschen wie Cholesterin. Magensäure ist unser Freund, so wie Cholesterin ein verlässlicher und notwendiger Baustein für ihre Gesundheit ist. Uwe Karstädt, Heilpraktiker und Medizinautor, geb. 1953

187. Magensäure desinfiziert die Nahrung. Uwe Karstädt, Heilpraktiker und Medizinautor, geb. 1953

188. Es ist der grösste Fehler bei der Behandlung von Krankheiten, dass es Ärzte für den Körper und Ärzte für die Seele gibt, wo doch beides nicht voneinander getrennt werden kann. Plato, 427-347 v.Chr., griechischer Philosoph

189. Die Arznei macht kranke, die Mathematik traurige und die Theologie sündhafte Leute. Martin Luther, 1483-1546, Lehrer der Reformation

190. Ich weiss nicht, ob ich nicht doch einen furchtbaren Fehler gemacht habe und etwas Ungeheures geschaffen habe. Edward Jenner, 1749-1823, kommerzieller Vater der Impfungen

191. Ein Arzt ist ein Mann, der an Krankheit gedeiht und an Gesundheit stirbt. Ambrose G. Bierce, 1842-1914, amerikanischer Schriftsteller

192. Heute, da der Arzt an die Stelle des Priesters getreten ist und, dank des blinden Glaubens an ihn, der den weitaus kritischeren Glauben an den Pfarrer abgelöst hat, mit dem Parlament und der Presse praktisch tun kann, was er will, hat der Zwang, die Arzneien des Arztes einzunehmen, so giftig sie auch sein mögen, ein Ausmass erreicht, das die Inquisition entsetzt und Erzbischof Laud fassungslos gemacht hätte. Unsere Leichtgläubigkeit ist krasser als die des Mittelalters, weil der Priester kein so unmittelbares pekuniäres Interesse an unseren Sünden hatte wie der Arzt an unseren Krankheiten. George Bernhard Shaw, 1856-1950, irischer Dramatiker

193. Die heutige medizinische Behandlung ist eine Kriegsführung gegen ”Keime und Viren”. Die Alte war ein Austreiben des bösen Geistes und des Teufels, die angeblich von dem Körper Besitz ergriffen hatten. Beide richten sich gegen eingebildete Feinde. Das aktuelle Ergebnis ist Krieg gegen unseren Körper und seine Zerstörung, obgleich seine Verbesserung gesucht wird! Dr. Herbert M. Shelton, 1895-1985, amerikanischer Arzt

194. Wer abnehmen will, muss eine Menge mündlicher Prüfungen bestehen. Klaus Klages, deutscher Aphoristiker, geb. 1938

195. Was wir wissen, ist ein Tropfen, was wir nicht wissen, ein Ozean. Isaac Newton, englischer Physiker, 1642 - 1726

196. Ein fröhliches Herz macht das Gesicht heiter, Kummer im Herzen bedrückt das Gemüt. Aus der Bibel, Sprichwörter 15, 13

197. Wein ist stärker als Wasser, das gestehen auch seine Hasser. Gotthold Ephraim Lessing, deutscher Schriftsteller und Philosoph, 1729 - 1781

198. So gehe hin und iss dein Brot mit Freunden, trink deinen Wein mit gutem Mut; denn dein Werk gefällt Gott. Aus der Bibel, Prediger 9, 7

199. Ich weiss, dass meine Abneigung gegen Ärzte krankhaft ist. Wenn sie mich aber am Leben erhält? Michel de Montaigne, französischer Philosoph, 1533 - 1592

200. Wer zuviel Korn trinkt, hat am Ende nur noch Stroh im Kopf. Gerhard Uhlenbruck, deutscher Aphoristiker und Immunbiologe, geb. 1929

201. Wixe täglich, das stärkt die Immunabwehr. Inschrift im alten WC im Busbahnhof Bad Dürrheim

202. Es gibt mehr alte Trinker als alte Doktoren. Francois Rabelais

203. Die Vorteile des Arbeitens sind viel grösser als die Nebenwirkungen des sich Zurruhesetzens. Simone Rethel, Schauspielerin, geb. 1949 (plädiert dafür, dass auch Rentner noch berufliche Aufgaben übernehmen)

204. Ach, dass der Mensch doch durchsichtig wäre wie eine Qualle und dass man den Sitz seiner Leiden schauen könnte. Wilhelm Conrad Röntgen, deutscher Physiker und Nobelpreisträger, 1845 - 1923

205. Lobe den Herrn, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat. Er vergibt dir alle deine Schuld und heilt alle deine Krankheiten. Aus der Bibel, Psalm 103, 2 u. 3

206. Einen Menschen heilen heisst, ihm den verlorenen Mut wiederzugeben. Phil Bosmans, belgischer Ordenspriester und Seelsorger, 1922 - 2012

207. Ein Zahn, ein hohler, macht mitunter sogar die faulsten Leute munter. Wilhelm Busch, deutscher Zeichner und Schriftsteller, 1832 - 1908

208. Viren sind die einzigen Rivalen um die Herrschaft über unseren Planeten. Wir müssen auf Draht sein, um mit ihnen Schritt zu halten. Joshua Lederberg, US-amerikanischer Molekularbiologe, 1925 - 2008

209. Die heutige medizinische Behandlung ist eine Kriegsführung gegen ”Keime und Viren”. Die Alte war ein Austreiben des bösen Geistes und des Teufels, die angeblich von dem Körper Besitz ergriffen hatten. Beide richten sich gegen eingebildete Feinde. Das aktuelle Ergebnis ist Krieg gegen unseren Körper und seine Zerstörung, obgleich seine Verbesserung gesucht wird! Dr. Herbert M. Shelton, amerikanischer Arzt, 1895-1985

210. Derjenige, der frittierte Kartoffeln erfunden hat, war erleuchtet. Juanes, kolumbianischer Sänger, geb. 1973 (“La Camisa Negra” , macht aus seiner Verehrung für Fast Food keinen Hehl)

211. Die Patienten mischen sich immer mehr in die Behandlung ein. Warum können sie nicht einfach schweigen und geniessen? Gerhard Kocher, schweizer Gesundheitsökonom, geb. 1939

212. Schon viele sind durch Unmässigkeit gestorben; wer sich aber beherrscht, verlängert sein Leben. Aus der Bibel, Jesus Sirach 37, 31

213. Wir bewundern Jesus, dass er Wasser zu Wein verwandeln konnte. Ist es nicht mindestens so erstaunlich, dass unsere Nieren über Nacht aus dem ganzen Wein wieder Wasser machen können? Dr. Eckart von Hirschhausen, Arzt, Kabarettist und Moderator, geb. 1967

214. Liebe auf den ersten Blick ist ungefähr so zuverlässig wie eine Diagnose auf den ersten Händedruck. George Bernard Shaw, irischer Schriftsteller und Satiriker, 1856 - 1950

215. Gott aber hat den Leib so zusammengefügt, dass er dem geringsten Glied mehr Ehre zukommen liess, damit im Leib kein Zwiespalt entstehe, sondern alle Glieder einträchtig füreinander sorgen. Aus der Bibel, 1. Korinther 12, 24

216. Am Abend brachte man viele Besessene zu ihm (Jesus). Er trieb mit einem Wort die Geister aus und heilte alle Kranken. Aus der Bibel, Matthäus 8, 16

217. Keine Medizin heilt, was Zufriedenheit nicht heilen kann. Gabriel Garcia Márquez, kolumbianischer Schriftsteller, 1927 - 2014

218. Mich nervt der Gemüsefaschismus ökotrunkener Biosupermarkt-Eltern und ihre Haltung gegenüber Menschen, die eine Tiefkühlpizza auftauen. Christian Ulmen, Schauspieler, geb. 1975 (über Eltern-Typen)

219. Das Essen soll zuerst das Auge erfreuen und dann den Magen. Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter, 1749 - 1832

220. Dann sollen sie doch Kuchen essen. Marie-Antoinette

221. Ein Trinkgefäss, sobald es leer, macht keine rechte Freude mehr. Wilhelm Busch, deutscher Zeichner und Schriftsteller, 1832 - 1908

222. Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter, 1749 - 1832

223. Es ist ein Brauch von Alters her: Wer Sorgen hat, hat auch Likör, doch wer zufrieden und vergnügt, sieht zu, dass er auch welchen kriegt. Wilhelm Busch, deutscher Zeichner und Schriftsteller, 1832 - 1908

224. Ein guter Kaffee ist wie eine schöne Frau, schwarz, heiss und süss. Brasilianisches Sprichwort

225. Tee erleuchtet den Verstand, schärft die Sinne, verleiht Leichtigkeit und Energie und vertreibt Langeweile und Verdruss. Aus England

226. Gibt es eine bessere Weise mit dem Leben fertig zu werden als mit Liebe und Humor? Charles Dickens, englischer Schriftsteller, 1812 - 1870

227. Findest du Honig, iss nur, soviel dir bekommt, sonst wirst du ihn satt und erbrichst ihn. Aus der Bibel, Sprichwörter 25, 16

228. Und wenn du dich getröstet hast, wirst du froh sein, mich gekannt zu haben. Antoine de St. Exupéry, französischer Flieger und Autor, 1900 - 1944

229. Wen dürste, der komme! Wer da will, nehme das Wasser des Lebens umsonst. Aus der Bibel, Offenbarung 22, 17

230. Es war mein Wunsch, Arzt zu werden. Und nun bin ich der Serien-Arzt. Jörn Schlönvoigt, Schauspieler, geb. 1986 (liebt seine Rolle in der RTL-Serie “Gute Zeiten, schlechte Zeiten”, seit 10 Jahren)

231. Mit Kind lebt man einfach unheimlich im Moment, und das geniesse ich sehr. Yvonne Catterfeld, Sängerin, geb. 1979 (konzentriert sich seit der Geburt ihres Sohnes Charlie auf das Hier und Jetzt)

232. Und es geschah, wenn der Geist von Gott über Saul kam, nahm David die Zither und spielte darauf mit seiner Hand. Und Saul fand Erleichterung und es ging ihm besser, und der böse Geist wich von ihm. Aus der Bibel, 1. Samuel 16, 23

233. Die verstehen sehr wenig, die nur das verstehen, was sich erklären lässt. Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach, österreichische Schriftstellerin, 1830 - 1916

234. Handarbeit hat Seele. Frank Dommenz, Malermeister und Illustrator, geb. 1961

235. Alles kann immer noch besser gemacht werden, als es gemacht wird. Henry Ford, amerikanischer Firmengründer und Auto-König, 1863 - 1947

236. Dienet einander, ein jeglicher mit der Gabe, die er empfangen hat. Aus der Bibel, 1. Petrus 4, 10

237. Die Gesundheit ist wie eine schöne Frau: Man sollte täglich etwas Zeit für sie haben. Gerhard Uhlenbruck, deutscher Mediziner, geb. 1929

238. Die Virenproblematik ist nur ein temporäres Phänomen und wird in ein paar Jahren verschwunden sein. John McAfee, Gründer von McAfee, geb. 1988

239. Ein jegliches hat seine Zeit, und alles Vorhaben unter dem Himmel hat seine Stunde: geboren werden hat seine Zeit, sterben hat seine Zeit, ausreissen, was gepflanzt ist, hat seine Zeit; töten hat seine Zeit, heilen hat seine Zeit; abbrechen hat seine Zeit, bauen hat seine Zeit. Aus der Bibel, Prediger/Kohelet 3, 1-3

240. In der ganzen Schöpfung sind geheime Heilkräfte verborgen, die kein Mensch wissen kann, wenn sie ihm nicht von Gott offenbart werden. Hildegard von Bingen, deutsche Mystikerin und Naturwissenschaftlerin, 1096 - 1179

241. Mit dem Fliegen habe ich auch Probleme. Ich trinke meistens ein paar Gläser Wein, um meine Nerven zu beruhigen. Kit Harington, Star der Serie “Game of Thrones”, geb. 1986

242. Die Wissenschaft von heute ist der Irrtum von morgen. Jakob von Uexküll, deutsch-schwedischer Biologe, 1864 -1944

243. Wenn mein Herz mal schneller schlägt, habe ich sofort Angst vor einem Infarkt. Antonio Banderas, spanischer Schauspieler, geb. 1960 (steht dazu, dass er ein Hypochonder ist: Er hat Angst vor Krankheiten)

244. Gesundheit ist die erste Pflicht im Leben. Oscar Wilde, irischer Schriftsteller, 1854 - 1900

245. Herr, mein Gott, ich habe zu dir geschrien und du hast mich geheilt. Aus der Bibel, Psalm 30, 3

246. Selig, die ein reines Herz haben, denn sie werden Gott schauen. Aus der Bibel, Matthäus 5, 8

247. Schätze den Arzt, weil man ihn braucht; denn auch ihn hat Gott erschaffen. Aus der Bibel, Jesus Sirach 38, 1

248. Mit den Jahren runzelt die Haut, mit dem Verzicht auf Begeisterung runzelt die Seele. Albert Schweitzer, deutsch-französischer Arzt und Theologe, 1875 - 1965

249. Viagra light: für den kleinen Ständer zwischendurch. Werbeslogan von Pfizer

250. Das Beste gegen Sonnenbrand? Ferien im Sauerland! Unbekannter Verfasser

251. Gott bringt aus der Erde Heilmittel hervor, der Einsichtige verschmähe sie nicht. Aus der Bibel, Jesus Sirach 38, 4

252. Die Wartezeit, die man bei Ärzten verbringt, würde in den meisten Fällen ausreichen, um selbst Medizin zu studieren. Dieter Hallervorden, deutscher Komiker und Kabarettist, geb. 1935

253. Manche sind von Geburt an zur Ehe unfähig, manche sind von den Menschen dazu gemacht und manche haben sich selbst dazu gemacht - um des Himmelreiches willen. Wer das erfassen kann, der erfasse es. Aus der Bibel, Matthäus 19, 12

254. Die Medizin sollte nicht nur dem Leben Jahre geben, sondern auch den Jahren Leben. Georg Christoph Lichtenberg, deutscher Physiker und Aphoristiker, 1742 - 1799

255. Diese heile Welt lässt sich nur noch im Suff ertragen. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

256. Der Mensch lebt von einem Viertel dessen, was er isst, und vom Rest leben die Ärzte. Aus dem alten Ägypten

257. Deine Nahrungsmittel seien deine Heilmittel. Hippokrates von Kos, griechischer Arzt der Antike, 460 - 370 v. Chr.

258. Wer dürstet, der komme; und wer da will, der nehme das Wasser des Lebens umsonst. Aus der Bibel, Offenbarung 22, 17

259. Blut ist ein ganz besonderer Saft. Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Schriftsteller, 1749 - 1832 (aus Faust 1. Teil)

260. Das Leben verlängern heisst, es nicht zu verkürzen. Christoph Wilhelm von Hufeland, deutscher Mediziner, 1762 - 1836

261. Wo aber der Wein fehlt, stirbt der Reiz des Lebens. Euripides, griechischer Tragödiendichter, 480 - 407 v. Chr.

262. Jesus spricht zum Bräutigam in Kanaan: Jeder setzt zuerst den guten Wein vor, und erst, wenn die Gäste zu viel getrunken haben, den weniger guten. Du jedoch hast den guten Wein bis jetzt zurückgehalten. Aus der Bibel, Johannes 1, 10

263. Jesus spricht, nicht die Gesunden brauchen den Arzt, sondern die Kranken. Ich bin gekommen, um die Sünder zu rufen, nicht die Gerechten. Aus der Bibel, Markus 2, 17

264. Unser Erkennen ist Stückwerk. Aus der Bibel, 1. Korinther 14, 20

265. Man muss sich damit zufrieden geben, manchmal zu helfen, häufiger zu bessern, jedoch sei es Aufgabe des Arztes, jeden Fall zu trösten und zu erquicken. Sir William Osler, kanadischer Internist, 1849 - 1919

266. Schätze den Arzt, weil man ihn braucht; denn auch ihn hat Gott erschaffen. Gott bringt aus der Erde Heilmittel hervor, der Einsichtige verschmähe sie nicht. Aus der Bibel, Jesus Sirach 38, 1 u. 4

267. Langsames seichen, schlechtes Zeichen! Fridolin Schütz, Sänger, 1922 - 2006

268. Nichts gegen die Ärzte, grossartige Leute. Früher, bei einem Mückenstich, kratzte man sich. Heute können sie ihnen zwölf Salben verschreiben, und keine nützt, aber das ist doch Leben und Bewegung. Gottfried Benn, Dichter und Arzt, 1886 - 1956

269. Das grösste Problem mit dem Fortschritt ist - Auch die Nachteile entwickeln sich weiter. Ernst Ferstl, österreichischer Lehrer und Schriftsteller, geb. 1955

270. "Nicht behindert zu sein, ist kein Verdienst, sondern ein Geschenk, das uns jederzeit genommen werden kann". Richard von Weizsäcker, ehem. Bundespräsident, 1920 - 2015

271. Der Darm ist der Vater aller Trübsal. Hippokrates von Kos, griechischer Arzt, 460 - 370 v. Chr.

272. Das Geheimnis der Medizin besteht darin, den Patienten abzulenken, während die Natur sich selber hilft.  Voltaire, französischer Philosoph und Schriftsteller, 1694 - 1778

273. Die Biochemie und was sich da alles tut - das ist wirklich ein Wunder. Irre. Uwe Ochsenknecht, Schauspieler, geb. 1956 (über sein Interesse an der Medizin)

274. Mit falscher Ernährung ist Medizin wirkungslos. Mit richtiger Ernährung ist Medizin nicht notwendig. Ayurvedisches Sprichwort

275. Gesundheit bekommt man nicht im Handel, sondern durch den Lebenswandel. Pfarrer Sebastian Kneipp

276. Die Menschen werden zuerst treuelos gegen die Heimat, treuelos gegen die Vorfahren, treuelos gegen das Vaterland.
Weiterhin werden sie dann treu- und ruchlos gegen die guten Sitten, gegen den Nächsten, gegen Frau und Kind! Dann zersetzet sich der Geist und Unbrut herrschet! Ernst Moritz Arndt, deutscher Schriftsteller, Historiker, Freiheitskämpfer, 1769 - 1860

277. Der Mensch ist eine in der Knechtschaft seiner Organe lebende Intelligenz. Aldous Huxley, britischer Schriftsteller, 1894 - 1963

278. Fernsehen ist fabelhaft. Man bekommt nicht nur Kopfschmerzen davon, sondern erfährt auch gleich in der Werbung, welche Tabletten dagegen helfen. Bette Davis, US-amerikanische Schauspielerin, 1908 - 1989

279. Es kommt darauf an, den Körper mit der Seele und die Seele durch den Körper zu heilen. Oscar Wilde, irischer Schriftsteller, 1854 - 1900

280. Auch Lügner sind streng gläubige Menschen. Sie glauben felsenfest daran, dass ihnen keiner auf die Schliche kommt. In den obersten Etagen der Chemie- Pharma- Energie- Rüstungs- Auto- Banken-Riesen und in der Politik findet man die gläubigsten Menschen. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

281. Die Fortschritte in der Medizin und im Krankheitsunwesen können sich sehen lassen. Jeder Kunde (Patient) bekommt seine Wochenpillenschachtel, sein Blutzuckermessgerät, sein Hörgerät, seinen Defibrillator, seinen Rollator und seine Atemmaske. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

282. Meine Freunde kommen ständig zu mir: Was hab ich denn hier Komisches? Und ich: Zeig her! Scarlett Johansson, Hollywood-Star, geb. 1985 (wäre gerne Hautärztin. Wenn da nur das lange Studium nicht wäre ....)

283. Was ist in den Ränzen der Männer hauptsächlich drin?, fragte ein Ranzenmann seinen Arzt. Dieser Arzt war ein grundehrlicher Mann und antwortete: Weder Fett noch Bier, dafür umso mehr Scheisse, jede Menge Scheisse, fast nur noch Scheisse und übelriechender Urin. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

284. Jede Krankheit ist heilbar - aber nicht jeder Patient. Hildegard von Bingen, deutsche Mystikerin, Äbtissin und Naturwissenschaftlerin, 1098 - 1179

285. Honig kann das Leben um Tage verlängern. Probleme, Ärger und Sorgen können das Leben um Jahre verkürzen. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

286. Krankheit zu akzeptieren heisst, sie als ein Mosaiksteinchen in einem grossen Ganzen zu sehen. Dr. Ebo Rau, deutscher Mediziner, geb. 1945

287. Den Leib soll man nicht schlechter behandeln als die Seele. Hippokrates von Kos, griechischer Arzt, 460 bis ca. 377 vor Chr.

288. Die Diagnose Krebs verwandelt dich in einen Hochseilartisten, der ohne Netz über einem Abgrund balanciert. Helga Schäferling, deutsche Sozialpädagogin, geb. 1957

289. Manche Verletzungen sind nicht nur heilbar, sondern auch heilsam. Reiner Klüting, deutscher Gymnasiallehrer, geb. 1955

290. Wenn Paul McCartney nicht wäre, könnte ich jetzt nicht laufen. Er kennt ein paar verdammt gute Ärzte. Dave Grohl, Frontmann der Foo Fighters, geb. 1968 (hat sich 2015 das Bein gebrochen - McCartney kümmerte sich gut um ihn)

291. Wahre Ruhe ist nicht Mangel an Bewegung, sie ist Gleichgewicht der Bewegungen. Ernst Freiherr von Feuchtersleben, österreichischer Arzt, Lyriker und Essayist, 1806 - 1849

292. Bittere Pillen muss man in Zucker hüllen. Deutsches Sprichwort

293. Ich würde keine Fragen zu Marihuana beantworten. Wissen sie, warum? Weil ich nicht möchte, dass kleine Kinder das ausprobieren, was ich mal probiert habe. George W. Bush, geb. 1946 ehemaliger US-Präsident, 2001 - 2009

294. Krankheit spürt man, Gesundheit nicht. Gerhard Uhlenbruck, deutscher Immunbiologe und Aphoristiker, geb. 1929

Seitenanfang