Hochleistungs - Sport

Einzel  Sport

Einzelsport-Disziplinen sind zum Beispiel:

Boxen, Ringen Judo, Gewichtheben, Hoch- und Weitsprung, 100 m-Lauf, Marathonlauf, Tennis-Einzel, Kugelstossen, Skispringen, Langlauf, Schwimmen usw....

Also alle Sportarten, bei denen das Ergebnis vom EINZELNEN alleine abhängt.

Sind 2 Sportler ( Gegner ) in punkto Leistung gleichwertig ( messbar ), wird beim Wettkampf  die jeweilige GESAMT-BIORHYTHMENLAGE den Ausgang wesentlich beeinflussen.

Ein von uns erstelltes RHYTHMOGRAMM gibt hier Aufschluss.

Wettkampftermine werden nach vielfältigen Kriterien und  hauptsächlich nach organisations- spezifischen Gesichtspunkten der Sportverbände festgelegt. ( Und das ist auch gut so )

Ideal für einen Wettkämpfer wäre natürlich, würden sich seine Rhythmen KÖRPER, SEELE und GEIST beim Wettkampf in der HOCH-PHASE befinden.

In diesem Fall spricht man von einem ”Dreifachen HOCH”.

Ausdrücke wie :  BESTE TAGESFORM, LEISTUNGSHOCH, einen LAUF haben, das sind oft gebrauchte Redewendungen.

Eine solch gute Konstellation ist in der Praxis jedoch relativ selten für einen Sportler gegeben.

################################################################

Anhand eines von uns erstellten persönlichen Rhythmogramms ersieht der Sportler und sein Trainer auf einen Blick seine körperlichen, seelischen und geistigen HOCH- und TIEF-Phasen an Tainingsterminen und Wettkampftagen schon ein ganzs Jahr im Voraus.

Dieses Wissen erlaubt den gezielten Einsatz der Kräfte, ohne dabei den Gesamtorganismus zu überfordern.  SPARTA lässt grüssen

Das spartanische Prinzip lässt sich auf allen Lebensgebieten anwenden ....

“Weniger, zum richtigen Zeitpunkt eingesetzt, führt meistens zu mehr”.

Wer kann was Dummes, wer was Kluges denken, das nicht die Vorwelt schon gedacht, wir müsen nur versuchen, es noch einmal zu denken. (Sokrates)

#########################################################

Selbstverständlich gilt dies auch  für Ihre privaten sportlichen Aktivitäten !

 

Mannschafts-Sport

Mannschafts-Disziplinen sind zum Beispiel :

Fussball, Handball, Basketball, Staffellauf, Tennisdoppel,  Kegeln, Sechstagerennen usw. ...

Also alle Sportarten, bei denen das Ergebnis massgeblich von der Leistungskraft und Harmonie des GESAMTEN TEAMS abhängt.

“Jede Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied”- wie oft wird dieser Vergleich herangezogen?

Da sich das Zusammenleben von Menschen nicht nur auf Eltern, Partner, Geschwister und Arbeitskollegen beschränkt, wurden wir in den letzten Jahren verstärkt mit folgender Frage konfrontiert :

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Gibt es eine Möglichkeit, ganze Familien, Abteilungen, Teams,  Sportmannschaften oder ganze Betriebe unter die ”Biorhythmische Lupe” zu nehmen ?

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Wahrhaft eine sprichwörtliche Herausforderung für uns, eigens  dafür eine spezielle Software in unserem Hause zu entwickeln. Dabei  kamen uns die jahrzehntelangen Studien und Erfahrungen auf diesem Gebiet sehr entgegen.

Mit Stolz können wir auf eine umfangreiche PIONIERARBEIT in Sachen - Software für angewandte BIORHYTHMIK zurückblicken.

Doch Stillstand gibt es auch hier nicht. Neueste Erkenntnisse der Vitaminforschung sollten unbedingt beachtet  werden. Besuchen Sie die Seiten des Herrn Dr. Matthias RATH.

################################################################

Wir  machen es möglich, die TAGESFORM ganzer GRUPPEN oder MANNSCHAFTEN biorhythmisch zu berechnen und in ein leicht lesbares Punktesystem,  übersichtlich auf einer DIN-A 4-Seite, für x-beliebig viele Personen darzustellen.

################################################################

Sie können sich vorstellen, dass vor allem Trainer von  Sportmannschaften von dieser ENTSCHEIDUNGSHILFE, in Form einer  biorhythmischen TAGESFORM - VORAUS -  BERECHNUNG, begeistert sind.

ERFOLGE sind auf lange Sicht PLANBAR geworden.

Die NATUR steht als Verbündeter hinter uns.

 

TRAINING NACH BIORHYTHMUS

HARTES TRAINING      auf der einen Seite, erfordert auch

RUHEPAUSEN              auf  der anderen Seite

- Doch alles zu seiner Zeit -

Ein Sportler, der sich für Biorhythmik interessiert, richtet sein Trainingsprogramm entsprechend seinem persönlichen Biorhythmus aus.

Das heisst :             Blick nach Sparta

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    KÖRPERLICHE HOCH - PHASE  >>>  hartes Training

    KÖRPERLICHE TIEF -  PHASE    >>>  mässiges Training

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Dies bewirkt den massvollen Einsatz der Kräfte zum RICHTIGEN Zeitpunkt !

So ist er in der Lage, bei Wettkämpfen, die für ihn in einen biorhythmisch ungünstigen Zeitraum fallen ( z.B. 3-faches-Tief ),  trotzdem oder gerade deswegen relativ gute Ergebnisse zu erzielen.

Eine Überanstrengung in der körperlichen TIEF-PHASE kann das Verletzungsrisiko deutlich erhöhen und wirkt sich oft in der nachfolgenden HOCH-PHASE zum Nachteil aus.

Kennt ein Sportler die natürlichen Abläufe in seinem Körper, dann kennt er seinen BIORHYTHMUS ! Er erreicht  bessere Ergebnisse mit evtl. weniger Trainingsarbeit, da er zur richtigen Zeit hart oder leicht trainiert und somit die Möglichkeiten seines Wesens voll ausschöpfen kann.

- E R F O L G    ist kein    Z U F A L L .... -

Es ist kein Geheimnis, dass momentan noch die grosse Mehrheit der Einzel- und Mannschafts- Sportler unbewusst richtig oder falsch, im Einklang oder in Disharmonie zu ihrem persönlichen Biorhythmus trainiert.

Die Zahl der Trainer und Sportler, welche sich mit Naturgesetzen (  Biorhythmik ) befassen, wächst rapide.

In unzähligen, teilweise kritisch emotionalen Gesprächen mit  Trainern taucht sofort die Frage auf : Wie gestalte ich ein  Mannschaftstraining nach Biorhythmus ?, das ist unmöglich !

Ich habe ein Kader mit 25 - 30 Sportlern zu trainieren, sagen sie mir doch vorab, wie bekomme ich alle unter den berühmten einen HUT ?

ANTWORT :       viel einfacher als sie denken !

################################################################

a.)  Sie lassen sich von uns für Ihr gesamtes Kader für jeden Trainingstag eine biorhythmische  TAGESAUSWERTUNG erstellen.  Nur 1 DIN-A 4-Blatt pro Trainingstag

b.)  Daraus ersehen Sie auf einen Blick die jeweilige TAGESFORM aller Sportler, sortiert entweder nach Punkten ab- oder aufsteigend, nach Namen, nach Spiel-Positionen wie z. B. Tor, Abwehr,  Mittelfeld, Angriff, oder nach Geburtsdaten.

c.)  Dann bilden Sie zwei Trainings - Gruppen

GRUPPE 1   mit KÖRPER - Punkte von 2 - 11  ( hoch )

GRUPPE 2  mit KÖRPER - Punkte von 12 - 1  ( tief und kritische Tage )

d.)  GRUPPE 1  >>>  trainiert hart

GRUPPE 2  >>>  regeneriert sich durch AUSGLEICHS-SPORT

Was hartes Training bzw. Ausgleichs-Sport bedeutet, das wissen die ausgebildeten Trainer viel besser als wir, da können wir keine Empfehlungen geben. Wenn Sie wissen wollen, welche Vitamine für den Sportler lebensnotwendig sind, liegen Sie bei Dr. RATH richtig.

################################################################

Aufgrund der ständig ( täglich ) wechselnden Rhythmenlagen der Spieler ergeben sich folglich für jeden Trainingstermin neue Gruppierungen.

Somit erhält jeder Spieler ( Sportler ) sein optimales Training, KEINER wird unterfordert, KEINER wird überfordert !

So benötigt der Trainer weder 25 noch 30 Hüte, um alle unterzubringen, sondern es genügen immer nur 2 Hüte.

Auf lange Sicht gesehen bedeutet dies, dass die einzelnen Spieler,  auch trotz ungünstiger Rhythmenlage ( körperliche Tief-Phasen bzw. Kritische Tage ) beim  Wettkampf gute Leistungen bringen zu können.

Es wäre natürlich törricht, nur die KÖRPERLICHE Rhythmenlage der Spieler zu beachten.

Der Trainer kennt seine Schützlinge wohl am besten, was SEELE und GEIST anbelangt.

Er allein kann die seelischen und geistigen HOCH- und TIEF-PHASEN seiner Spieler bewerten und entsprechend gewichten. Nur somit sind die  Vorraussetzungen für langfristige Hochleistungen der gesamten Mannschaft gegeben.

Es gibt ausgesprochene KÖRPER - Typen, SEELEN - Typen oder GEIST - Typen. Das ist sehr selten, meist treffen wir auf MISCH - Typen der unterschiedlichsten  Anteile.

 

WETTKAMPF

In der Regel setzt sich landauf landab eine Mannschaft aus sog. STAMM- und  ERSATZ-SPIELERN zusammen.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Diese QUALIFIKATION resultiert  meist aus vorangegangenen Trainings- bzw.  Wettkampf-Leistungen. Für eine Frau oder einen Mann auf der Bank ist es unheimlich  schwer, sich zu behaupten, und zum STAMM  aufzurücken.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Bei Mannschaften, die nach biorhythmischen Gesichtspunkten trainiert  werden, wird die Grenze zwischen “STAMM- und ERSATZ-SPIELERN” zunehmend  FLIESSEND !

JEDER Spieler kommt zum Einsatz, doch JEDER zu seiner ZEIT: !

Dies bedingt natürlich eine gefestigte TRAINER-PERSÖNLICHKEIT, damit ihm KEINER in sein ”ROTATIONS-PRINZIP” hineinreden kann !

So kann am Wettkampftag ein sog. ERSATZSPIELER eine bessere  biorhythmische Konstellation haben ( und somit leistungs- und  belastungsfähiger sein ) als ein sog. STAMMSPIELER.

Voraussetzung ist ein Training nach Biorhythmus, wie oben beschrieben. OHNE TRAINING läuft gar nichts !

Es gab schon findige Trainer, die ihre Mannschaft am  Wettkampftag nach Biorhythmus aufstellten und ein Desaster erlebten.  Dann hiess es : So eine Sch....., das mit dem Biorhythmus ! Nie  wieder ...

################################################################

Aus unserer BIORHYTHMISCHEN  TAGESFORM-VORAUSBERECHNUNG sieht der Tainer auf einen Blick,  was Sache ist.

Sie unterstützt ihn bei seinen Entscheidungen, selbst und gerade bei  verletzungsbedingten Ausfällen, eine OPTIMALE Mannschaft aufzustellen.

################################################################

Wir wollen uns weder anmassen, noch den Eindruck erwecken, dass wir den Stein der Weisen gefunden hätten. Schon kleine Denkanstösse genügen oft, eine Sache aus einer anderen oder neuen Perspektive zu sehen.

Viele Wege führen bekanntlich ( nach Rom ) zum  E R F O L G !

Einen sind Sie bis hierher mit uns gegangen. Anhand der angewandten  Biorhythmik in gestraffter Ausführung haben wir versucht, allzu  wissenschaftliche Gedankengänge zugunsten praktischer Anwendungen wegzulassen.

Nicht nur Vitamine sind auch für Hobbysportler äusserst wichtig. Ohne  ausreichende spezielle Vitaminzufuhr sind schwere körperliche Schäden zu erwarten, bis hin zum Herzversagen. Deshalb empfehle ich dringend die Seiten des Herrn Dr. Matthias RATH. Ich kenne ihn persönlich.

Wie sieht ein JAHRES-BIORHYTHMOGRAMM aus, wie sieht eine  biorhythmische TAGESFORM-VORAUS-BERECHNUNG aus ? Klicken Sie auf

Fussball.                    Zurück zu Anwendungen